Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Der BRN-Sonntag: die Neustadt lebt ihre Traditionen

Bunte Republik Neustadt Der BRN-Sonntag: die Neustadt lebt ihre Traditionen

Die BRN bleibt sich in ihren Traditionen treu. Das Stadtteilfest, das zwischen gemütlicher Familienfeier und riesiger Bier-Party schwankt, feierte den Sonntagmittag einmal mehr gemütlich. Einmal mehr nutzten viele Anwohner die freien Straßen, um auf selbigen zu frühstücken.

Quelle: sl

Dresden. Die BRN bleibt sich in ihren Traditionen treu. Das Stadtteilfest, das zwischen gemütlicher Familienfeier und riesiger Bier-Party schwankt, feierte den Sonntagmittag einmal mehr gemütlich. Einmal mehr nutzten viele Anwohner die freien Straßen, um auf selbigen zu frühstücken.

Nach der Party kommt das Katerfrühstück: Traditionell wird am BRN-Sonntag auf den Straßen gebruncht, dazu musiziert, gesungen und getanzt. Gefeiert wird noch bis zum Abend.

Zur Bildergalerie

So standen am Mittag zahlreiche Tische und Stühle draußen und teils mitten auf den Straßenbahngleisen. An den teils meterlangen Tafeln wurde ausgiebig gespeist, während drumherum schon wieder die ersten BRN-Touristen flanierten.

Hinzu kam bei strahlendem Sonnenschein jede Menge Musik, am Cafe Laika wurde ausgelassen getanzt.

Noch bis zum Abend wird in Dresdens Szeneviertel gefeiert. Am Nachmittag wollen die Stadt und einige der Neustadter ihr Fazit des diesjährigen Festes verkünden. Interessant wird, wie beide Seiten die Änderungen bewerten. In diesem Jahr hatte das Ordnungsamt deutlich weniger Stände zugelassen. Das sorgte zwar für teils leere Orte und weniger Bühnen, aber auch dafür, dass die Massen auch am Samstagabend noch genug Platz auf den meisten Straßen hatten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bunte Republik Neustadt

Die Bunte Republik Neustadt hat sich am Samstagmittag von ihren beiden Seiten gezeigt: War die BRN bis zum Nachmittag ein ruhiges Fest für Familien und Anwohner, schoben sich am späten Abend unzählige Party-Touristen durch das Viertel.

mehr
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr