Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Der 4. Dresdner Genussmarkt bringt Food Manufakturen zusammen

Handgemachte Köstlichkeiten Der 4. Dresdner Genussmarkt bringt Food Manufakturen zusammen

Frisches Obst und Gemüse in den Auslagen, guter Wein in den Regalen, ausgesuchte Fleischsorten von Black Angus Rind bis Eichelschwein in der Theke: Das alles und viel mehr gibt es im Ladengeschäft Onkel Franz in Bühlau. Das Sortiment umfasst rund 1300 Produkte, und nichts davon ist quer über Deutschlands Straßen gerollt.

Voriger Artikel
Dresdner Eislaufsaison ist eröffnet
Nächster Artikel
Nach Stuhlverkauf: Dresdner Rundkino spendet 6000 Euro an Sonnenstrahl e.V.


Quelle: Anja Schneider

Dresden. Frisches Obst und Gemüse in den Auslagen, guter Wein in den Regalen, ausgesuchte Fleischsorten von Black Angus Rind bis Eichelschwein in der Theke: Das alles und viel mehr gibt es im Ladengeschäft Onkel Franz in Bühlau. Das Sortiment umfasst rund 1300 Produkte, und nichts davon ist quer über Deutschlands Straßen gerollt, denn der Laden von Onkel Franz hat sich dem Vertrieb regionaler Erzeugnisse, mit Leidenschaft, verschrieben. Sie bündeln auf 100 Quadratmeter Verkaufsfläche regionale, handwerklich hergestellte Erzeugnisse.

Was sie zu bieten haben, zeigen sie auch auf dem 4. Dresdner Genussmarkt mit einem Stand. Neben vielen Produkten und einer Live-Cooking Aktion, zusammen mit „Schmidt’s Restaurant“ aus Hellerau. Mitarbeiter Erik Osselmann hat exklusiv für den Genussmarkt eine „Dresdner Genuss Box“ in einer limitierten Auflage von 100 Stück kreiert. In dieser schön gestalteten Kiste, mit der man die kulinarische Vielfalt Dresdens erleben kann, steckt ein toller Mix aus handgefertigten Produkten, und Weihnachten ist auch nicht mehr weit.

Der 4. Dresdner Genussmarkt hält viel Sehenswertes bereit, weit über 50 Aussteller werden kommen und auf dem kompletten Außengelände wird es eine Streetfood Arena geben, aber auch lernen und mitmachen kann man, vom exklusiven Gewürzkurs mit Gewürzsommeliére Manuela Schütte, Schokoladentafeln selber kreieren und tolle live Cooking Aktionen.

Der 4. Dresdner Genussmarkt findet am Sonntag von 10 bis 18 Uhr im Alten Schlachthof, Gothaerstraße 11, statt. Der Eintritt kostet fünf Euro, Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren bezahlen zwei Euro, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dresdnergenussmarkt.de

Von Anja Schneider

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr