Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Der 3. Dresdner Genussmarkt lockt mit internationalen Spezialitäten

Der 3. Dresdner Genussmarkt lockt mit internationalen Spezialitäten

Prachtvolle Torten mit Sahnehäubchen und Beeren, frische Sandwiches oder herzhafte Mittagsgerichte - das rustikal eingerichtete Café "v-cake" hält für Feinschmecker so einiges bereit.

Voriger Artikel
Abrafaxe in der Zeitenströmung: Tutanchamun für die ganze Familie
Nächster Artikel
Dresdner Bäcker testen für das Stollensiegel

Maria Mendrock (l.), eine der Veranstalterinnen des Genussmarktes, mit Sarah Fritzsche, Inhaberin des Cafés "v-cake".

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Das Besondere daran: alle Gerichte, egal ob süß oder herzhaft, sind vegan. Dass der Geschmack darunter keinesfalls leidet, zeigt Inhaberin Sarah Fritzsche auf dem Dresdner Genussmarkt, der am Sonntag im Alten Schlachthof stattfindet. Dort gibt es neben veganen Speisen auch Streetfood, Weihnachtsleckereien und internationale Spezialitäten.

Die veganen Gerichte ihres Café stellt Sarah Fritzsche in der hauseigenen Küche selbst her - Kochen bleibt eben Chefsache. Mit einer weiteren Mitarbeiterin stemmt sie die Gastronomie in dem Café an der Rothenburger Straße. Vor zweieinhalb Jahren eröffnete sie im rustikale Ambiente. "Ich bin selbst Veganerin und bin den mutigen Schritt gegangen", sagt sie. Damit hat sie offenbar ins Schwarze getroffen, denn die Dresdner sind interessiert an veganem Essen und Getränken. "Die Dresdner sind dem Trend gegenüber sehr offen", freut sich die Inhaberin.

Vegane Kuchen, Crèpes und Fladenbrote mit Gyros und Tzatziki wird Sarah Fritzsche auf dem Genussmarkt am Sonntag anbieten. Dabei ist sie ein Neuling auf dem Event, auf dem sich über 50 Food-Aussteller tummeln. Neben unzähligen kulinarischen Angeboten gibt es auch mehrere Kochvorführungen sowie -kurse, bei denen die Besucher handgemachte Speisen verkosten können. Die kleinen Besucher können sich als Pastahersteller oder Smoothiemixer probieren. 1000 Besucher zog es im Frühjahr zum Schlemmen und Genießen in den Alten Schlachthof. Erstmals wird es bei der dritten Auflage eine Streetfood Arena im Außengelände geben.

Der 3. Dresdner Genussmarkt findet am Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im Alten Schlachthof, Gothaer Str. 11, statt. Der Eintritt kostet 5 Euro. Kinder zwischen 13 und 18 Jahren bezahlen 2 Euro, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dresdnergenussmarkt.de. Informationen zum Café "v-cake" gibt es im Internet unter www.v-cake.de.

Juliane Just

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr