Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Das halten die prominenten Gäste vom Dresdner Semperopernball

Das halten die prominenten Gäste vom Dresdner Semperopernball

Ingrid Biedenkopf (Gattin des ehemaligen Ministerpräsidenten): Ich fühle mich großartig. Ich habe ein tolles Kleid an, meine Frisur sitzt perfekt und mein Make-up ist super.

Für 81 Jahre fühle ich mich blended. Der Dresdner Semperopernball mit seiner Atmosphäre ist einmalig. Mein Mann und ich genießen den Abend jedes Mal wieder als ob es der erste wäre.

Ajit Manocha (Chief Executive Officer von Globalfoundries): Ich habe so viel über den Semperopernball gehört. Jetzt bin ich selbst das erste Mal dabei. Ich freue mich besonders, dass mein Chef Khaldoon Al Mubarak heute ausgezeichnet wird. Schon jetzt liebe ich die Atmosphäre. Dresden ist eine wundervolle Stadt, findet meine Frau übrigens auch.

Wolfgang Lippert (Sänger und Entertainer): Ich bin bester Laune. Das ist mein zweiter Semperopernball und ich freue mich einfach nur. Das Beste ist, dass der Ball drinnen und draußen stattfindet. Meine Frau und ich sind verliebt in Dresden, hier habe ich meine schönsten Erinnerungen. Hier im Kulturpalast bin ich damals als Sänger berühmt geworden.

Stephanie Stumph (Schauspielerin, Tochter von Wolfgang Stumph): Der Semperopernball gewinnt immer mehr an überregionaler Aufmerksamkeit, das ist toll. Das Schöne ist, dass Dresden meine Heimat ist. Ich muss also nicht ins Hotel, konnte mich zu Hause in Ruhe fertig machen und auch ganz spontan entscheiden, was ich heute anziehe.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 21.01.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr