Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Das Beachfestival auf dem Altmarkt ist bereits jetzt ein riesiger Erfolg

Das Beachfestival auf dem Altmarkt ist bereits jetzt ein riesiger Erfolg

Pritschen, baggern, schwitzen: Beim Firmencup des Festivals "Dresden Beach 2014" kämpften gestern acht Dresdner Firmen um jeden Punkt und versuchten im Sand, eine bestmögliche Figur abzugeben.

Voriger Artikel
Aus dem Programm des Dresdner Stadtfestes 2014
Nächster Artikel
Dresdner Hope-Gala 2014 bekommt gleich drei Moderatoren

Beim Firmencup kämpften gestern Freizeitsportler von Dresdner Unternehmen um den ersten Platz.

Quelle: Norbert Neumann

Es war das letzte Freizeitturnier, das im Rahmen des Beachvolleyball-Festivals auf dem Dresdner Altmarkt ausgetragen wurde. Helge Rupprich, Geschäftsführer bei beach & soul und gleichzeitig Organisator des Events (gemeinsam mit der Sachsensportmarketing GmbH), zeigte sich sehr zufrieden: "Bereits am ersten Augustwochenende, als der smart beach cup stattfand, kamen 35 000 Besucher auf den Altmarkt." Die Tribünen seien für die zahlreichen Zuschauer nicht einmal ausreichend gewesen, viele Besucher mussten auf einen freien Platz warten. Auch der Sponsor Smart sei überaus zufrieden gewesen, so Rupprich. Im nächsten Jahr sollen deswegen mindestens 500 Zuschauerplätze zusätzlich geschaffen werden. "Wir hoffen, dass wir das Festival wieder regelmäßig in Dresden etablieren können", erklärt Rupprich. Zuletzt sei die Veranstaltung 2004 auf dem Altmarkt gewesen. "Die Resonanz über die vergangenen elf Tage war enorm. Alle Turniere waren voll belegt, wir hätten keine Anmeldungen mehr entgegen nehmen können", so der Geschäftsführer, der selbst seit Jahren als Beachvolleyballtrainer arbeitet und den Sport im Namen des Sächsischen Sportverbands Volleyball im Freistaat koordiniert. Einer Etablierung des Festivals in Dresden steht er deswegen optimistisch gegenüber: "Nicht nur die Dresdner waren überzeugt. Auch von Vertretern der Stadt und der Ministerien haben wir positives Feedback erhalten."

Doch bevor über das nächste Jahr gesprochen wird, sollte das jetzige Festival noch in vollen Zügen genossen werden. Denn am Wochenende wartet ein besonderes Highlight auf alle Volleyballfans: Beim Dresden Beach Masters treten erneut Deutschlands beste Sportler an und kämpfen um die letzten Punkte für die Deutsche Meisterschaft.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.08.2014

Nadine Steinmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr