Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Das 4. Dresdner Dampfloktreffen zog Tausende Besucher an

Das 4. Dresdner Dampfloktreffen zog Tausende Besucher an

Auf dem Gelände des früheren Bahnbetriebswerkes Altstadt an der Nossener Brücke in Dresden hat am Freitagnachmittag das 4. Dresdner Dampfloktreffen begonnen. Bis Sonntag wurden auf dem 140 Jahre alten Areal tausende Fans der historischen Loks erwartet.

Voriger Artikel
Die lange Reise des baltischen Barons
Nächster Artikel
Tausende feiern 5. Große Flughafennacht in Dresden

Zum 4. Dresdner Dampfloktreffen werden mehr als 10.000 Besucher erwartet.

Quelle: Stephan Lohse

Die Veranstalter hofften trotz des mäßigen Wetters die Marke von 11.000 Besuchern aus dem Vorjahr zu übertreffen.

phpf54bcf8031201203302200.jpg

Dresden feiert das Dampfloktreffen 2012

Zur Bildergalerie

Neun betriebsfähige Lokomotiven, darunter die schnellste noch fahrbare Dampfeisenbahn und die schnellste fahrbare kohlebetriebene Eisenbahn, stehen zum Anschauen und zum Teil auch zum Mitfahren bereit. Dazu locken zahlreiche historische, wenn auch nicht mehr fahrbereite, Fahrzeuge des Vereins Bahnbetriebswerk Altstadt, des Dresdner Verkehrsmuseums und von anderen Vereinen und Privatpersonen an. Manche Bahnen kommen von weit her, zum Beispiel aus Eisenach und Berlin, bericht Vereinschef Jörg Baumgärtel.

100 Tonnen Kohle hat der Verein herangeschafft, die im Laufe des Wochenendes auch allesamt verfeuert werden sollen. Denn die meisten historischen Dampfloks stehen nicht still, es gibt Sonderfahrten nach Radeberg und Tharandt. Am Freitagabend lockte die erstmalig stattfindende Nachtfotoparade die Besucher an. Am Samstag und Sonntag lockt eine Meisterschaft im Dampflokziehen, bei dem Teams mit maximal 15 Personen nur mit Muskelkraft eine 63 Tonnen schwere Lok bewegen müssen.

Darüber hinaus will der Verein auf den Sommer aufmerksam machen. Dann soll eine Woche lang der 140. Geburtstag des Areals groß gefeiert werden. Ein historischer Zug der Windbergbahn und stilecht kostümierte Helfer sollen darauf schon einmal einstimmen.

Stephan Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr