Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
„DSDS“-Sieger Luca Hänni stürmt in die Charts – Konzert in Dresden im November

„DSDS“-Sieger Luca Hänni stürmt in die Charts – Konzert in Dresden im November

Der Finalsong der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ ist gleich doppelt in die Single-Charts gestürmt: „DSDS“-Sieger Luca Hänni aus der Schweiz kam mit seiner Version von „Don‘t Think About Me“ direkt auf den Hitparadenthron.

Voriger Artikel
Dresdner Softeis aus originalen DDR-Maschinen
Nächster Artikel
Fette Raupen fressen in der Südvorstadt Bäume kahl

DSDS-Gewinner Luca Hänni führt die Charts an.

Quelle: Henning Kaiser

Der „Superstar“-Zweitplatzierte Daniele Negrone schaffte es mit dem von Dieter Bohlen geschriebenen Lied auf Platz vier.

Sieger Hänni sorgt auch live für Aufsehen, zuletzt im thüringischen Altenburg. Im November kommt er auch für ein Konzert in den Alten Schlachthof nach Dresden. Und einen kleinen Dresden-Bezug hat auch sein Siegeszug bei DSDS. Zu seinen Gewinner-Liedern gehört auch „allein allein“ der Dresdner Band Polarkreis 18.

dpa163f03522f1335095104.jpg

Luca Hänni hat sich durchgesetzt. Foto: Henning Kaiser

Zur Bildergalerie

dpa / sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard