Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Countdown zum Semperopernball 2012 in Dresden läuft - die ersten Debütanten sind ausgewählt

Countdown zum Semperopernball 2012 in Dresden läuft - die ersten Debütanten sind ausgewählt

Schon allein das Casting für den Semperopernball mutete feierlich an. Kein Wunder, immerhin drehte es sich um die Auswahl für den wichtigsten Opernball Deutschlands.

Voriger Artikel
Face of 2011 in Dresden: Lisa Griesbach und Oliver Siebart gewinnen Casting-Wettbewerb
Nächster Artikel
Büro-Golfer putten im Dresdener Glücksgas-Stadion

Am Montag wurden in der Tanzschule Lax die ersten Debütanten für den Semperopernball 2012 gecastet.

Quelle: Dietrich Flechtner

Etwa 80 junge Männer und Frauen zwischen 16 und 29 Jahren kamen am Montag in die Tanzschule Lax an den Ullersdorfer Platz, um sich für den Eröffnungstanz des berühmten Opernballs zu bewerben. Eine Jury wählte die besten Tänzer aus. "Wir messen unsere Choreographien am Niveau unserer Tänzer", sagte Sabine Lax, Leiterin der Tanzschule.

Seit sechs Jahren betreut sie mit ihrem Mann und in Kooperation mit dem Kosmetikstudio "Être belle" und dem Ausstatter Hermann Moden die Debütanten, ohne einen Pfennig vom Veranstalter, dem Sempernopernball e.V., zu bekommen. Deswegen müssen die jungen Herrschaften für ihren Tanz 295 Euro pro Person bezahlen. In diesem so genannten Debütanten-Paket ist allerdings weder Essen und Trinken enthalten. Das müssen sich die Eleven selbst kaufen.

php4a29a9bf61201101151556.jpg

Die Frau seines Herzens ist aber Cornelia Eckardt. Sie stammt übrigens aus dem sächsischen Freiberg.

Zur Bildergalerie

Überhaupt mutete die Ankündigung dessen, was die jungen Tanzpaare erwartet, nicht spaßig an. Die Mädchen müssen Ohrringe tragen - auch wenn sie bis jetzt noch keine Ohrlöcher haben, alle Piercings müssen entfernt und die Tattoos überschminkt werden. Ein Friseurbesuch vor dem Ball ist Pflicht. Niemand darf zu den Proben fehlen.Außerdem rieten die Veranstalter, genügend zu trinken. Im vergangenen Jahr wurden zwei Teilnehmer bewusstlos. Zwei Paare flüchteten nach den rigiden Ankündigungen. Die anderen blieben. "Wir wussten, was uns erwartet", sagte Cindy Buse (25). Sie will sich mit ihrem Freund John Mäbert (24) einen Traum erfüllen. "Einmal ein Ballkleid tragen und zum Opernball tanzen", schwärmte die Dresdnerin.

phpc1bdaa60de201101151643.jpg

Der Temin für den 7. SemperOpernball steht bereits fest. Am 20. Januar 2012 wird hier wieder getanzt.

Zur Bildergalerie
phpf0bddc7dfc201101151305.jpg

Anke Richter, selbstständige Kosmetikmeisterin aus Glashütte (l.), kreiiert für sich jedes Jahr ein anderes außergewöhnliches Kleid und lässt es dann nähen. Unterwegs war sie mit Heike Ahrendt, Produktmanagerin aus Glashütte.

Zur Bildergalerie

"Mit 160 Tänzern synchron Walzer zu tanzen und dabei Figuren zu formen, ist kein Spaziergang und funktioniert nur mit Drill", erklärte Tanzlehrerin Lax. "Viele unterschätzen das harte Training und die Aufregung, die der Ball mit sich bringt." Als die Tänzer des vergangenen Jahres über den Bildschirm tanzten, farbenfroh, berauschend, wurde sie allerdings selbst wieder aufgeregt. "Wenn es so weit ist, weiß man, dass es sich gelohnt hat." Am 31. Oktober folgt Teil zwei des Castings. "Wer es beim ersten Mal nicht geschafft hat, kann es dann noch einmal versuchen", erklärte die Tanzlehrerin.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.10.2011.

Katrin Tominski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr