Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bunte Republik Neustadt verzeichnet mehr Anmeldungen für Stände als 2012

Bunte Republik Neustadt verzeichnet mehr Anmeldungen für Stände als 2012

Für die Bunte Republik Neustadt (BRN) haben in diesem Jahr 270 potenzielle Veranstalter Standgenehmigungen beantragt. Das berichtete der Leiter des Dresdner Ordnungsamtes Ralf Lübs am Montagabend dem Ortsbeirat Neustadt.

Die Zahl der Anmeldungen sei damit im Vergleich zu 2012 und wie schon in den Jahren zuvor weiter gestiegen. Wie viele Standgenehmigungen letztlich erteilt werden können, konnte Lübs am Montag noch nicht sagen. Er schloss aber nicht aus, dass Absagen auch aus Platzgründen erteilt werden müssen.

Die Stadt hat für die BRN im vergangenen Jahr eine fünfstellige Summe ausgegeben, so Lübs weiter. Knapp 30000 Euro Minus musste das Rathaus verbuchen, nachdem alle Rechnungen beglichen waren. Reichlich 33000 Euro hat die Verwaltung an Verwaltungs- und Sondernutzungsgebühren eingenommen. Dieser Summe stehen Ausgaben in Höhe von mehr als 62000 Euro vor allem für die Müllbeseitigung, Reingungsarbeiten, Straßensperrungen und ähnliche Aktivitäten gegenüber.

Ortsamtsleiter André Barth berichtete, dass zur BRN vier Toilettencontainer aufgebaut werden, auf dem Martin-Luther-Platz, auf der Katharinenstraße, der Seifhennersdorfer Straße und am sogenannten Lehrerparkplatz auf der Louisenstraße.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 15.05.2013

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr