Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Bunt, laut und ganz ohne Elektronik – Mutter Erde Kulturfestival zieht durch Dresden

Bunt, laut und ganz ohne Elektronik – Mutter Erde Kulturfestival zieht durch Dresden

Dresden Nur wenigen bekannt, aber ganz und gar nicht unauffällig: Die Teilnehmer des Mutter Erde Kulturfestivals zogen bei ihrem Marsch vom Dresdner Alaunpark zur Augustusbrücke an der Elbe die Blicke auf sich.

Voriger Artikel
Tausende Schaulustige kommen zur traditionellen Dampferparade auf der Elbe
Nächster Artikel
Start der Freibadsaison: Sonnenstrahlen locken fast 9000 Besucher in Dresdner Bäder

Zahlreiche chinesische Drachen suchten sich eine Weg durch die Menschen – viele davon bunt und fantasievoll gekleidet.

Quelle: Franziska Schmieder

Zahlreiche Schaulustige blieben am Dienstagmittag auf dem Weg zur 1. Mai-Kundgebung, zur Dampferparade oder zum Sightseeing überrascht stehen und beobachteten das bunte und laute Treiben.

Ganz ohne Elektronik, ohne Autos, bewegte sich der Zug aus über 100 Menschen fort. Für Musik sorgten Trommler, denen der Schweiß angesichts der sommerlichen Temperaturen im Gesichte stand. Zahlreiche chinesische Drachen suchten sich eine Weg durch die Menschen – viele davon bunt und fantasievoll gekleidet.

php359a070886201205011554.jpg

Die Teilnehmer setzen sich für den Schutz der Erde und ein friedliches Miteinander ein.

Zur Bildergalerie

Sie alle zogen zum Abschlussfest unterhalb der Augustusbrücke, bei dem noch zahlreiche künstlerische Auftritte zu bewundern waren. Organisiert wird die Veranstaltung jedes Jahr von der Lotus Akademie mit Sitz in Berlin. Die Teilnehmer setzen sich für den Schutz der Erde und ein friedliches Miteinander ein.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr