Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Auftakt-Fotoshooting für die DSC-Volleyballerinnen – Juliane Langgemach posiert am Elbufer

Auftakt-Fotoshooting für die DSC-Volleyballerinnen – Juliane Langgemach posiert am Elbufer

Dresdens vielleicht schönste Sportlerinnen, die Volleyball-Damen des DSC, gibt es auch im kommenden Jahr wieder zum An-die-Wand-hängen. Das Auftakt-Fotoshooting für den traditionellen Jahreskalender fand am Dienstag unter dem Blauen Wunder statt.

Voriger Artikel
Sachsen-Tatort bald aus Dresden? – MDR will Entscheidung im Sommer bekannt geben
Nächster Artikel
Einigung erzielt: Sarrasani zieht mit Varietétheater auf den Wiener Platz

Juliane Langemach posiert am Blaue Wunder.

Quelle: Franziska Schmieder

Mit dabei: Juliane Langgemach, die im Mittelblock steht, ein schwarzer Mercedes und Fotograf Lars Neumann.  

php5394974734201407011446.jpg

Das Kleid, das Langemach trägt, stammt von Cornelia Minge.

Zur Bildergalerie

Die Frisuren der Volleyballerinnen für die Fotos kreieren Mitarbeiter des Studios Holger Knievel, für das Make Up zeigt sich Ronald Brendler Cosmetics verantwortlich, die Kleider stammen von Cornelia Minge. Im Fokus der 17. Kalenderauflage stehen neben den Mädels aber die Autos der Dresdner Mercedes-Benz-Niederlassung und Dresdens Brücken. Dabei wolle man sich aber nicht nur den bekannten Querungen widmen, sondern auch versteckte Bauten zum Beispiel im Prießnitzgrund ins Bild setzen, verrät Beatrice Dömeland, Marketingleiterin des DSC.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard