Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Am Sonnabend startet die Eissaison in Dresden - es gibt einige neue Anbieter

Am Sonnabend startet die Eissaison in Dresden - es gibt einige neue Anbieter

Schlittschuhe zubinden, Handwärmer überziehen und rauf auf die Eisbahn! Zahlreiche Dresdner werden in den Wintermonaten wieder rasantes Fahrvergnügen auf spiegelglatter Piste suchen.

Nun steht die Eröffnung der diesjährigen Eissaison bevor: Am Sonn- abend gibt's dazu von 14 bis 18 Uhr eine große Party in der EnergieVerbund Arena im Ostragehege.

Damit die Dresdner Eislauffreunde dann trotz deutlicher Plusgrade ihre ersten Runden ziehen können, mussten in dieser Woche rund 250 Kubikmeter Wasser im Außenbereich angefroren werden. "Wir sind mit dem Wetter sehr zufrieden", sagt Hallenmanager Steffen Baronick. "Auch mit dem Herbstlaub hatten wir keine größeren Probleme."

Der Maßstab für die anstehende Wintersaison ist der Vorjahresrekord von rund 97 000 Besuchern. Das soll nun getoppt werden, auch wenn die Konkurrenz in Dresden größer geworden ist. Neben der Eisfläche im Innenhof des Taschenbergpalais' können Dresdner in diesem Jahr nämlich auch auf Eisbahnen auf dem Altmarkt und auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch ausweichen.

"Nach den langen Wintern in den vergangenen Jahren liegt Eislaufen eben wieder voll im Trend", sagt Baronick. "Die neuen, kleinen Anbieter machen uns keine Angst, vielleicht steigern sie ja sogar das Interesse am Schlittschuhfahren insgesamt." In der EnergieVerbund Arena setze man auch weiterhin auf das sportliche Eislaufen. Die Besucher können hier meistens sowohl die 4000 Quadratmeter große Außenfläche als auch die überdachte 1600 Quadratmeter große Trainingsfläche nutzen.

Dresdner mit anarchischem Temperament nutzen neben den professionell gepflegten Eisbahnen indes gerne auch die Teiche an Zwinger und Palais im Großen Garten. Bis die allerdings zugefroren sind, wird es wohl noch ein wenig dauern.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.10.2013

Philipp Nowotny

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr