Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
"Advenster" in der Dresdner Neustadt: 24 Fenster öffnen sich mit Kleinkunst

"Advenster" in der Dresdner Neustadt: 24 Fenster öffnen sich mit Kleinkunst

"Fenstergucken im Advent" ist mittlerweile ein fester Be- standteil im Kulturprogramm der Neustadt. Bei dieser Gemeinschaftsinitiative von Bewohnern und Geschäften des Szeneviertels geht es um Kleinkunstveranstaltungen, die je- des Jahr im Dezember zu ähnlichen Zeiten (zwischen 16 und 18 Uhr) an verschiedenen Orten in der Neustadt stattfinden.

Voriger Artikel
Dresdner demonstrieren am Donnerstag gegen Gema-Reform
Nächster Artikel
Dresdner Showstar Zora Schwarz verfolgt amüsiert ihren Auftritt bei „Das perfekte Dinner“

Ulla Wacker, Antje Strasser, Oksana Rucker, Ulrike von Wölfel und Elisabeth Robra (v.l.) bereiten "Advenster" vor.

Quelle: Christian Juppe

Die Idee dazu hatte die Künstlerin Annette Paul, 2003 wurde der Verein "Advenster" gegründet. Schon der Name ist ein kreatives Wortspiel, zusammengesetzt aus Advent und Fenster. Der Verein hat sieben Mitglieder, die inzwischen sogar kleine Lesungen, Musik und Theater organisieren. Der Fokus liegt auf kleinen Händlern und Läden und nicht auf Werbezwecken.

Die Nachfrage nach den 24 Terminen sei groß. 2010 wurde die Postkarte, die auch dieses Jahr wieder entstehen soll, von Kindern aus der 5. Klasse des Gymnasiums Dreikönigschule im Kunstunterricht gestaltet und anschließend von einem Grafikdesigner fertiggestellt.

Seit zwei Jahren gibt es die Kooperation mit dem Stadtteilhaus Äußere Neustadt, wodurch "Advenster" eine Adresse und einen festen Platz bekommen hat. Ulla Wacker, Vereinsvorsitzende des Stadtteilhauses, hatte schon früher bei "Advenster"-Aktionen mitgemacht. Als den Vereinsmitgliedern langsam die Arbeit über den Kopf wuchs, stellte sie Räumlichkeiten zur Verfügung. "'Advenster' liegt mir am Herzen", sagt Wacker. Dennoch brauche der Verein Unterstützung und suche neue Mitstreiter, die ihre Ideen mit einbringen. Zudem auch Hilfe für die Dokumentation der 24 Aktionen, deren Inhalt im Vorfeld streng geheim ist.

www.Advenster.de, Stadtteilhaus Äußere Neustadt, Prießnitzstraße 18, 01099 Dresden

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.09.2012

lku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr