Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
70 aufgeregte Bewerberpaare kämpften am Freitagabend um Debütantenplätze beim Dresdner Semperopernball

70 aufgeregte Bewerberpaare kämpften am Freitagabend um Debütantenplätze beim Dresdner Semperopernball

Der Countdown läuft: in 97 Tagen tanzt Dresden wieder im Dreivierteltakt. Am 30. Januar wird zum zehnten Mal der Semperopernball gefeiert. Am Freitagabend kämpften 70 Paare darum, beim Jubiläum als Debütanten dabei sein zu dürfen.

Voriger Artikel
Hope-Gala in Dresden: 6. Hope-Award geht an Peter J. Krämer für „Schulen für Afrika“
Nächster Artikel
Prominente aus Politik, Sport und TV feierten 9. Dresdner Hope-Gala im Staatsschauspiel

Cindy und Sven Winkler aus Dresden

Quelle: Julia Vollmer

80 Paare aus ganz Sachsen werden gesucht. „Ich bin jetzt im perfekten Alter“, meinte der 27-Jährige Sven Winkler von sich, der mit seiner zwei Jahre jüngeren Ehefrau um die Ballteilnahme gekämpft hat. Mindestens 16 und höchstens 29 Jahre alt dürfen die Debütanten sein.

php7206dcd5b4201410251109.jpg

Fotos vom Casting für den Semperopernball

Zur Bildergalerie

Die jungen Dresdner, die erst kürzlich aus Frankfurt am Main an die Elbe zurückgekommen sind, sehen jetzt ihre Chance gekommen. „Wir mögen die tolle Atmosphäre und haben uns in einem Tanzkurs auf das Debütantencasting vorbereitet“, berichtete Cindy Winkler. Diese Ausscheide stehen traditionell unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidenten-Gattin Veronika Tillich. Das „Debütantenpaket“, zu dem die Teilnahme und Probengebühren, das Styling und die Leihgebühr für Anzug oder Kleid samt Schmuck gehören, kostet pro Person 325 Euro.

php318db87ec1201402081308.jpg

Pärchen mit Zylinder:
Diese beiden zogen die Blicke auf sich: Juwelier Matthias Koksch aus Bautzen und seine Frau, die Psychologin Constanze Koksch. Sie waren zum ersten Mal beim Semperopernball,

Zur Bildergalerie
phpaa1fc022cc201402081053.jpg

Prinzessin Elna Margret zu Bentheim und Steinfurt

Zur Bildergalerie

In der Jury saßen Tanzschulenchef Tassilo Lax, Semperopernball-Vorsitzender Hans-Joachim Frey, Kleid-Designer Uwe Herrmann und MDR-Moderatorin Bibiana Barth und Ralf Suchomel.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr