Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
5. Dresdner Schlössernacht verzauberte am Samstagabend die Besucher

5. Dresdner Schlössernacht verzauberte am Samstagabend die Besucher

In allen Farben des Regenbogens erstrahlten am Samstagabend die drei Dresdner Elbschlösser Albrechtsberg, Lingner und Eckberg. Zur 5. Schlössernacht waren sie wieder Kulisse für Musik und Tanz unter freiem Himmel.

Voriger Artikel
2500 Fans feierten am Freitag die "Dirty-Dancing-Nacht" bei den Filmnächten am Elbufer
Nächster Artikel
Dresden erhält eine neue Ausblick-Attraktion - Im August öffnet die Dachplattform auf dem Lingerschloss
Quelle: Julia Vollmer

Rund 380 Künstler performten auf 15 Bühnen, für jeden Musikgeschmack war das richtige dabei. Mit rund 6000 Besuchern war das Event ausverkauft. Zu hören war unter anderem ein 85-köpfiger Chor aus Südafrika, eine Trommelgruppe und die Schauspielerin Kati Grasse mit einem Edith-Piaf-Programm.

Besondere Publikumsmagneten waren Bell Book & Candle und der Rockpoet Dirk Michaelis. Aber auch die kubanische Band Sonoc de las Tunas sorgte mit ihren mitreißenden Rhythmen für Begeisterung.

phpf4deaabc3a201307141241.jpg

Am Samstag verzauberten die Elbschlösser in prächtigen Farben

Zur Bildergalerie

Zum Tanzbeinschwingen lockten auch Tangoklänge, Balkan- und Latino-Beats und Jazz. Auf insgesamt rund sechs Kilometern beleuchteter Wege wandelten die Nachtschwärmer von Schloss zu Schloss. Traditionell ein ganz besonderes Erlebnis für die Gäste war die Illumination der Fassade von Schloss Albrechtsberg. Ein Feuerwerk erleuchtete am späten Abend den Dresdner Nachthimmel.

Erstmals war auch die Sommerwirtschaft Saloppe mit dabei. Entlang der Wandelwege von den Prachtbauten zur Saloppe gab es viele fantasievolle Fabelwesen und kostümierte Figuren zu entdecken. Die Veranstalter hatten viele kleine Ruheoasen geschaffen, zum genießen und innehalten. Wem der Magen knurrte, konnte sich aus dem Gastronomieangebot von Bratwurst bis Sushi und Bier bis Hugo etwas aussuchen.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr