Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
40 Promis treten am Mittwoch beim Laureus-Benefizspiel in Dresden gegen den Ball

40 Promis treten am Mittwoch beim Laureus-Benefizspiel in Dresden gegen den Ball

Kicken für den guten Zweck: Wo sonst die Spieler der SG Dynamo Dresden um den Sieg kämpfen, müssen am Mittwoch Promis ihr Geschick am Ball unter Beweis stellen.

Voriger Artikel
Wer macht den neuen „Poldi“? - Dresdner Polizeimaskottchen heiß begehrt
Nächster Artikel
Dresdner Kabarettist Olaf Schubert ist Papa geworden

Volker "Zack" Michalowski und Dixie Dörner präsentieren ihre Trikots.

Quelle: Stephan Lohse

Ab 18 Uhr gehen rund 40 aus Sport, Funk und Fernsehen bekannte Teilnehmer beim Laureus-Benefizspiel im Glücksgas-Stadion an den Start.  

Dass es sportlich einiges zu sehen geben wird, dafür bürgen bekannte Namen in der Fußballwelt. Beim Team „WM-Helden“, trainiert von Bernd Schuster und gemanagt von Reiner Calmund, jedenfalls ist der Name Programm: Jens Lehmann, Guido Buchwald, Thomas Helmer und Birgit Prinz laufen unter anderem für dieses Team auf. Unterstützt werden sie von weiteren Sportlern wie den Olympiasiegern im Beach-Volleyball Julius Brink und Jonas Reckermann oder dem Judoka Ole Bischof, aber auch von GZSZ-Schauspieler Raul Richter und dem Komiker Matze Knop.

phpb15870a3e5201209061339.jpg

Ob der Bachelor Paul Janke auf dem Feld auch Rosen verteilt?

Zur Bildergalerie

Auch das gegnerische Team wird sich gerade in Dresden nicht verstecken müssen. Dynamo-Trainer Ralf Loose höchstpersönlich coacht die „Söhne Dresdens“ mit Dresdner Legenden wie Ulf Kirsten, Dixie Dörner, Olaf Marschall oder Ansgar Brinkmann. Komplettiert wird ihr Team zum Beispiel durch Ex-Kicker wie Fredi Bobic, Mario Balser oder Maurizio Gaudino, dem Handballer Stefan Kretzschmar, Skispringer Sven Hannawald oder auch dem als „Bachelor“ bekannt gewordenen Paul Janke.

Den aktuellsten Neuzugang gaben die Organisatoren am Freitag bekannt. Moderator Oliver Pocher wird sich erneut die Ehre auf dem Dresdner Rasen geben. Im vergangenen Jahr hatte Pocher vier Minuten vor Schluss den Treffer zum 6:5 für sein Team erzielt. Aber auch zwei Absagen wurden bekannt. Sowohl Giovane Elber als auch Olaf Berger müssen krankheitsbedingt passen.

Die Initiatoren Amine Fazani und Rico Müller wollen beim Promi-Benefizspiel außerdem Sachsens größten Dance-Flashmob auf die Beine stellen. Alle tanzenden Teilnehmer haben freien Eintritt zu dem Fußballspiel. Geprobt wird am Sonnabend von 16 bis 18 Uhr und am Sonntag zwischen 13 und 14.30 Uhr oder von 15 bis 16.30 Uhr in den Kursräumen des „All Inklusive Fitness Studio“ im Dresdner Kess-Center. Am Dienstag gibt es dann noch eine Generalprobe im Stadion. Die telefonische Hotline für Anmeldungen zu den Workshops und zur Teilnahme am Flashmob lautet (0351) 41 73 361.

Der Erlös durch die Eintrittsgelder kommt der Laureus-Stiftung zugute, die mit Sportprojekten sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen hilft. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufstellen, telefonisch unter der Nummer (01805) 30 34 35 und im Internet auf www.benefiz-spiel.de. Die Karte für einen Stehplatz kostet 7 Euro zuzüglich Gebühr, für einen Sitzplatz muss man 12 oder 15 Euro bezahlen.

Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr