Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
300 Breakdancer zeigen in Dresden ihre Tricks

300 Breakdancer zeigen in Dresden ihre Tricks

Der Tänzer und Tanztrainer Felix Roßberg lädt am kommenden Sonnabend zur inzwischen 11. XXL-Trainingssession ein. Zum nach Veranstalterangaben größten offenen Breakdance-Training werden 300 Tänzer aus ganz Deutschland erwartet.

Voriger Artikel
Westside Xtreme Wrestling im Alten Schlachthof Dresden
Nächster Artikel
Salsa-Spektakel wieder im Brauhaus

Breakdancer Kilian macht hier einen "Elbofreeze". Zum offenen Training werden am Sonnabend 300 Tänzer in Dresden erwartet.

Quelle: C. Seidler

Zudem hätten sich tschechische und österreichische Breakdancer angekündigt. Erstmals findet die in Nossen begründete Veranstaltung in Dresden statt - in der Turnhalle des Romain-Rolland-Gymnasiums, Weintraubenstraße 3. Damit solle den Kindern und Jugendlichen die Anreise erleichtert werden, sagte Roßberg. Neben den traditionellen Breakdancern, den BBoys und BGirls, werden auch erstmals zahlreiche Stand up-Tänzer erwartet.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Junge Tanzfans können sich Techniken und Tricks bei den erfahrenen Tänzern abschauen, die sich als persönliche Trainer zur Verfügung stellen und Tipps geben.

Organisator Roßberg ist Mitbegründer des Projekts The Saxonz, in dem sich die besten Breakdancer aus Sachsen zusammengeschlossen haben. The Saxonz errangen 2014 den Titel der Deutschen Meister im Breakdance. Roßberg bietet mit ein paar Mitstreitern zudem regelmäßige Breakdance-Kurse für Kinder und Jugendliche im Stadtteilzentrum Emmers an. Frühzeitig hatte sich Roßberg der Nachwuchsförderung verschrieben und über Jahre hinweg in Jugendzentren und Schulen im Landkreis Meißen verschiedene Tanzkurse angeboten. Der Physiotherapeut plant nun, in Dresden ein eigenes Tanzstudio aufzubauen.

XXL-Training am Sonnabend: 15 bis 21 Uhr, Teilnehmerbeitrag 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.04.2015

Lars Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr