Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
19.000 Besucher zur Halbzeit der Blumenschau „Dresdner Frühling im Palais“

19.000 Besucher zur Halbzeit der Blumenschau „Dresdner Frühling im Palais“

Die Blumenschau „Dresdner Frühling im Palais“ steuert auf einen neuen Besucherrekord zu. Wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten, kamen bis zur Ausstellungshalbzeit rund 19.000 Schaulustige ins Palais im Großen Garten – deutlich mehr als erwartet.

Voriger Artikel
Manege frei! – Hunderte feierten Faschingsparty im Dresdner Parkhotel
Nächster Artikel
Philharmonischer Kinderchor Dresden zu Gast in den Arabischen Emiraten

Vom 28. Februar bis 9. März erblühen beim "Dresdner Frühling im Palais" rund 42.000 Blumen.

Quelle: Dominik Brüggemann

„Wir freuen uns sehr über das große Interesse an der Schau“, erklärt Winfried Kaiser vom Landesverband Gartenbau Sachsen. Eine Verlängerung der Ausstellung über den 9. März hinaus sei aber nicht möglich. „Dazu ist es einfach zu warm“, sagte Kaiser.

Unter dem Titel „Poesie in Blüten und Schrift“ inszenieren Gärtner, Floristen und Kalligrafen ein Fest der Farben, Formen und Düfte mit 42.000 Pflanzen. Der Eintritt beträgt acht Euro, ermäßigt sechs Euro.

phpb5e1d3d9e2201402261330.jpg

Vom 28. Februar bis 9. März findet im Palais Großer Garten der fünfte "Dresdner Frühling im Palais" statt.

Zur Bildergalerie

red.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr