Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Boulevard
Umzug in Schauanlage
 Tamandua-Nachwuchs im Dresdner Zoo

Der Tamandua-Nachwuchs des Dresdner Zoos, ziegt sich zum ersten Mal den Besuchern in der Schauanlage. Der kleine Tamandua, dessen Geschlecht noch nicht bekannt ist, lebte die ersten 10 Lebenswochen hinter den Kulissen im Prof. Brandes-Haus.

mehr
Stadtteilfest
Viel Ansturm gab es beim Prohliser Herbstfest 2016.

Für Groß und Klein bietet das zweitälteste Stadtteilfest Dresdens am kommenden Wochenende wieder viele Aktionen, Vorträge, Führrungen und Bühnenauftritte.

mehr
Wohltätigkeitsveranstaltung

Wenn sich Künstler und Showgrößen aus verschiedensten Entertainment-Sparten in Dresden im glamourösen Rahmen zusammenfinden, dann ist wieder HOPE-Gala.

mehr
Unterricht mit einem Star
Arabella Steinbacher

Das ist doch mal ein ganz besonderer Schultag: Unterricht mit einem Star. Die Schüler der 6. Klassen der 35. Oberschule in Dresden-Löbtau haben das Glück. Denn Freitagvormittag will Stargeigerin Arabella Steinbacher in den Unterricht kommen.

mehr
Dresdner Demo-Abend
Einen ungeahnten Gast hat die Dresdner „Banda Internationale“ am Montagabend in Dresden begrüßen können.

Einen unerwarteten Gast hat die Dresdner „Banda Internationale“ am Montagabend in Dresden begrüßen können. Das Bandprojekt aus Dresdnern und Flüchtlingen hatte auf der Prager Straße den Protest gegen Pegida unterstützt, als sie überraschend Unterstützung erhielt.

mehr
30. Geburtstag
Dirty Dancing-Party 2016: Frau zeigt Bein und passende Röcke. Auch 2017 wird eine Party in Dresden stattfinden - wenn auch nicht bei den Filmnächten.

Die Dresdner Filmnächte mussten in diesem Jahr ohne die eigentlich schon traditionelle „Dirty Dancing“-Party auskommen, nun wird nachgeholt. Am 14. Oktober - zum 30. Jahrestag der Veröffentlichung am 8. Oktober 1987 - findet im Dresdner Parkhotel eine große Party zum Filmgeburtstag statt.

mehr
„Faces Behind The Voices“
Katrin Fröhlich leiht mehreren Hollywood-Stars ihre deutsche Stimme.

Eine Ausstellung im Dresdner Hauptbahnhof zeigt seit Dienstag die deutschen Gesichter hinter den Hollywood-Stars. Denn wer die großen Blockbuster und Serienhits auf Deutsch schaut, der sieht zwar Leonardo di Caprio oder Vin Diesel, er hört jedoch jemand ganz anderes. Und genau denen widmet sich „Faces Behind The Voices“.

mehr
Dresdner stehen Schlange für den „Kaiser“
Zum Start des Vorverkaufs für die „Kaisermania“ 2018 standen zahlreiche Dresdner am Montagmorgen Schlange

Roland Kaiser bleibt ein Dresdner Phänomen. Nach nicht einmal 30 Minuten waren am Montagvormittag die Tickets für die vier „Kaisermania“-Konzerte im nächsten Sommer ausverkauft, so das Management des Schlagerstars. Vor den Dresdner Vorverkaufsstellen bildeten sich lange Schlangen.

mehr
Benefizaktion
Hunderte Dresdner legen sich an diesem Samstag für den guten Zweck in die Riemen.

Hunderte Dresdner legten sich an diesem Samstag für den guten Zweck in die Riemen. 440 Ruderer wurden zur siebenten Auflage von „Rudern gegen Krebs erwartet. Auch wen letztlich nicht alle Boote an den Start gingen, die Veranstalter vermeldeten am Mittag bereits stolz einen neuen Rekord. Bereits im Vorfeld waren die Startplätze überbucht.

mehr
Auf der Dresdner Elbe
Erstmals gehen in unmittelbarer Nähe zum Blauen Wunder 440 Ruderer an den Start.

Am Sonnabend geht die Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ in ihre siebte Runde – mit einem Teilnehmerrekord. Erstmals gehen 110 Boote mit 440 Ruderern an den Start. Damit ist in diesem Jahr die Dresdner Ausgabe der in elf weiteren Städten stattfindenden Regatta das bundesweit größte Sportevent der Reihe.

mehr
Berührungskunst
Machen das Kuscheln vor: „Sinnesart“-Inhaberin Maria Buchmüller (r.) und die Sprecherin Linda Wawrzimek.

Zum Weltfriedenstag am Freitag werden die Mitarbeiter des Zentrums für Berührungskunst „Sinnesart“ durch die Dresdner Alt- und Neustadt ziehen, um Umarmungen an Fremde zu verteilen. „Mit der Aktion wollen wir Menschen für das Thema Berührungen im Alltag sensibilisieren“, sagt Sprecherin Linda Wawrzimek.

mehr
„Seelenort“
Halloooooo. Der zehnjährige Schetty-Wallach Tommy guckt neugierig in die Linse.

Pferde gibt es auf dem Hanggrundstück in Altleubnitz, oberhalb der Grundschule Am Heiligen Born, schon länger. Aber dass man dort auch das Reiten lernen kann ist neu. Seit April dieses Jahres führen drei Frauen und zwei Männer in ihrer Freizeit die „Little Horse Ranch Altleubnitz“. Am Sonnabend, dem 2. September, laden sie zum Ranchfest ein.

mehr