Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Zwei Schüler des Dresdner Nexö-Gymnasiums erreichen Auswahlrunde für internationalen Physik-Wettbewerb

Zwei Schüler des Dresdner Nexö-Gymnasiums erreichen Auswahlrunde für internationalen Physik-Wettbewerb

Die beiden Dresdner Schüler Artur Linnik und Anne Sauermann vom Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium haben sich für die dritte Auswahlrunde der 44. Internationalen Physikolympiade in Hamburg qualifiziert, wie das Sächsische Staatsministerium für Kultus mitteilte.

Ende Januar werden dort aus insgesamt 52 Schülern die Teilnehmer für die deutsche Endrunde ermittelt. Dabei sind theoretische und experimentelle Probleme in Form von Klausuren zu lösen. Die besten 15 Schüler qualifizieren sich für die direkt nach Ostern am Forschungszentrum Jülich stattfindende letzte Runde des Auswahlwettbewerbs. Die fünf erfolgreichsten Jugendlichen können dann im Juli zum internationalen Wettbewerb in Dänemark fahren, bei dem Teilnehmer aus 90 Nationen um die Medaillen kämpfen.

Bei den internationalen Physikolympiaden in den Jahren 2008 in Vietnam und 2012 in Estland haben sächsische Schüler jeweils eine Silbermedaille ergattern können.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.01.2013

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.