Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zu viele Anmeldungen: Dresden will Plätze für Grundschule verlosen

Zu viele Anmeldungen: Dresden will Plätze für Grundschule verlosen

Wer Glück hat, kann sein Kind zu Fuß zur Grundschule bringen. Wer eine Niete zieht, muss kilometerweit fahren. Das Schulverwaltungsamt der Stadt plant, die Plätze für die Grundschule Gompitz zu verlosen.

Voriger Artikel
Ortsbeirat Loschwitz gibt grünes Licht für Erweiterung des Gymnasiums Bühlau
Nächster Artikel
"Fälle von Scheinselbstständigkeit völlig inakzeptabel" - SPD prangert Arbeitsbedingungen für Studenten an SLUB an
Quelle: dpa

Das teilte Schulamtsleiter Falk Schmidtgen auf Anfrage der DNN mit. 38 Eltern haben ihre ABC-Schützen an der 74. Grundschule angemeldet. Fünf Kinder kommen nicht in den Lostopf, weil ihre Familien außerhalb des Schulbezirks wohnen. Für 28 zu vergebende Plätze bewerben sich somit 33 Familien.

Ein außergewöhnliches Verfahren: In derartigen Größenordnungen wurden Grundschulplätze in Dresden noch nicht verlost. „Es wird ein Losverfahren stattfinden. Die einzelnen Kriterien dieses Verfahrens werden durch die Schulleitung in Abstimmung mit der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden, festgelegt“, so Schmidtgen. Es kann passieren, dass Kinder, die die Schule zu Fuß erreichen könnten, von ihren Eltern nach Gorbitz oder Briesnitz gebracht werden müssen. Kinder, die gemeinsam den Kindergarten in der Ortschaft besucht haben, könnten getrennt werden. „Formell gilt, dass in einem gemeinsamen Schulbezirk mit mehreren Grundschulen kein Anspruch auf einen bestimmten Platz in einer bestimmten Schule besteht“, erklärt Schmidtgen. Zu lange Schulwege würden durch die Regularien der Schülerbeförderung unterstützt. Die Gompitzer Grundschule ist Dresdens kleinste Schule.

Sie ist einzügig. „Das sollte es in einer Großstadt nicht geben. Das sind keine optimalen Verhältnisse“, meint Jan Donhäuser, CDU-Stadtrat im Dresdner Westen. Die Verwaltung sieht allerdings keinen Bedarf für eine zweizügige Grundschule in Gompitz. „Die Ortschaft gehört zum gemeinsamen Schulbezirk Cotta und Ortschaften. In diesem Schulbezirk stehen ausreichend Schulplätze für alle angemeldeten Kinder zur Verfügung“, so der Amtsleiter. 33 Kinder würden nur marginal oberhalb der Einzügigkeit liegen. „Eine stabile Zweizügigkeit ist weiterhin nicht zu erwarten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt be- steht daher aus Sicht der Verwaltung kein Bedarf für eine Erweiterung der 74. Grundschule“, erteilt Schmidtgen den Hoffnungen aller Eltern in den Ortschaften im Dresdner Westen eine Absage. Für eine Erweiterung müsste langfristig ein Bedarf im Bereich der Regelschulstärke – sprich 50 Kinder – nachgewiesen sein.

Die Ortschaft Gompitz zählt zwar dank zahlreicher Eigen-heim- und Wohnungsbaustandorte zu den am stärksten wachsenden Gebieten Dresdens. Doch eine nachhaltige Zweizügigkeit sehen die Statistiker nach wie vor nicht. Mit einem Kunstgriff in der Schulnetzplanung wurde 2012 die Frage nach einer Erweiterung der 74. Grundschule vom Stadtrat beantwortet: Das benachbarte Altfranken wurde aus dem gemeinsamen Schulbezirk mit Gompitz herausgenommen. Donhauser verweist darauf, dass dies nur für eine Übergangsfrist bis zur Erweiterung der 74. Grundschule geschehen sei, aber die Schulverwaltung kann sich daran nicht erinnern: „Eine zeitliche Befristung ist in diesem Beschluss nicht vorgesehen“, so Schmidtgen. Altfrankener Kinder bleiben dauerhaft aus der 74. Grundschule ausgesperrt. Sie dürfen nicht mal am Losverfahren teilnehmen. Vielleicht besteht ja eines Tages ein dauerhafter und stabiler Bedarf für eine zweizügige Grundschule, so der Amtsleiter. Dann könnte die Gompitzer Schule auf einem benachbarten Firmengrundstück erweitert werden. Absichtserklärungen würden bereits vorliegen. „Vertragsabschlüsse gibt es aber noch nicht.“ Die Planungskosten für die Schulerweiterung sollten schon in den Doppelhaushalt für 2015/2016 eingestellt werden, fordert Donhauser.

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.