Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Weniger Schulabbrecher in Sachsen

Weniger Schulabbrecher in Sachsen

In Sachsen ist die Zahl der Schüler ohne Abschluss im vergangenen Jahr gesunken. Wie das Kultusministerium in Dresden am Montag mitteilte, waren es 2348 Schüler nach 2599 im Jahr 2013. Der Anteil ging von 10,1 Prozent in 2013 auf 8,6 Prozent zurück.

Voriger Artikel
Anmeldungen für Schuljahr 2015/16 an den Gymnasien und Oberschulen in Dresden beginnt
Nächster Artikel
Kampf der „Aufschieberitis“: SLUB Dresden lädt wieder zur Langen Hausarbeiten-Nacht
Quelle: dpa

Das sei der niedrigste Stand seit 2008. Dennoch liegt die Zahl der Schulabbrecher in Sachsen weiter deutlich über dem in ganz Deutschland.

Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) sieht ihre Arbeit durch den Rückgang bestätigt und kündigte weitere Anstrengungen an, um mehr Schüler zu einem Abschluss zu bringen. „Vor allem müssen wir die Schüler möglichst frühzeitig in geeigneter Weise fördern, denn auf den Anfang kommt es an“, erklärte sie. Für Schülercamps und Projekte zur Förderung abschlussgefährdeter Schüler stehen bis 2020 insgesamt zehn Millionen Euro aus EU- und Landesmitteln bereit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.