Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
TU Dresden: Weiter keine Einigung im Streit zwischen Architekturstudenten und Univerwaltung

TU Dresden: Weiter keine Einigung im Streit zwischen Architekturstudenten und Univerwaltung

Dresden. Der Streit zwischen den Architekturstudenten der TU Dresden und der Hochschulverwaltung geht weiter. Zwar stellten sich TU-Rektor Prof. Hans Müller-Steinhagen und Kanzler Wolf-Eckhard Wormser am Dienstagabend einer Diskussion mit mehreren hundert Architekturstudenten, eine Einigung gab es jedoch nicht.

Beide Seiten streiten um den Fritz-Foerster-Bau: Nachdem ursprünglich geplant war, dass die Fakultät Architektur nach der Sanierung einziehen soll, ist jetzt vorgesehen, die Verwaltung in dem Haus unterzubringen. Die künftigen Architekten halten die für sie nun vorgesehenen Räumlichkeiten an der August-Bebel-Straße, vor allem das „Blaue Haus“ aus DDR-Zeiten, aber für völlig ungeeignet.

Alle Hintergründe zu dem Streit und dem Treffen zwischen Rektor und Studenten lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom 24. Oktober, im E-Paper und bei DNN-Exklusiv!

phpc38e38e58d201207171051.jpg

Der Beyer-Bau soll früher als geplant saniert werden, wann genau ist aber noch unklar. Fest steht: Das Gebäude wird künftig zu einem Haus der Bauingenieure.

Zur Bildergalerie

chs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.