Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Seit 2006 rund 950 Lesescouts in Sachsen ausgebildet

Seit 2006 rund 950 Lesescouts in Sachsen ausgebildet

Landesweit rund 950 sogenannte Lesescouts an 110 Mittel- und Förderschulen sollen bei Freunden und Klassenkameraden die Lust auf Bücher wecken. Im laufenden Schuljahr wurden 170 Schüler der 5. bis 8. Klasse dafür ausgebildet, teilte das Kultusministerium am Freitag in Dresden mit.

Voriger Artikel
Gymnastik auf dem Dach der alten DNN - Ilse Gröger hat im Zweiten Weltkrieg für die alte DNN gearbeitet
Nächster Artikel
"Nicht alle unsere Schüler haben eine Lobby"

Landesweit sollen 950 Lesescouts Lust auf Bücher machen.

Quelle: Maria Wiesner

Die Empfehlung von Gleichaltrigen sei die beste Werbung für ein Buch. „Besonders gleichaltrige Lesebotschafter zeigen, dass Lesen nicht nur bildet, sondern auch unheimlich viel Spaß machen kann", sagte Kultusminister Roland Wöller (CDU) über das Projekt „Lesescout", das 2006 gemeinsam mit der Stiftung Lesen im Freistaat eingeführt wurde. Inzwischen hätten Lesescouts, die mit Bücherspielen wie -ralley, Vorleseaktionen, Literaturquiz und Buchtipps werben, regen Zulauf an den Schulen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.