Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Schülerzeitungswettbewerb: „Der Elbling“ aus Dresden ist Spitze

Silbermedaille Schülerzeitungswettbewerb: „Der Elbling“ aus Dresden ist Spitze

Die Jungredakteure der 41. Grundschule Dresden haben mit ihrer Schülerzeitung „Der Elbling“ beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb die Silbermedaille gewonnen. 1900 Zeitungen hatten sich um die 34 Preise beworben.

 

Kostet 1,50 Euro und bietet viel Wissenswertes: die Schülerzeitung „Der Elbling“.
 

Quelle: Anja schneider

Dresden.  Hier müssen Profis am Werk gewesen sein, so informativ und übersichtlich gegliedert nimmt sich die Schülerzeitung „Der Elbling“ aus, die die 14 Schülerzeitungsredakteure der 41. Grundschule „Elbtalkinder“ in Mickten jedes Jahr im April herausgeben. Beiträge und Fotos über berühmte Dresdner wie Erich Kästner und über heimische Haustiere sind in dem 35 Seiten starken Heft enthalten, eine Rätselseite gibt es auch und sogar eine Jungs- und Mädchen-Doppelseite. Auf der linken Seite sind handgemalte Lieblingsautos, auf der rechten selbst entworfene Klamotten zu sehen. Jetzt hat „Der Elbling“ den zweithöchsten Preis eingeheimst, den man überhaupt bekommen kann: die Silbermedaille beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb in der Kategorie Grundschulen. 500 Euro gibt es dafür. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Schüler beim Wettbewerb mitgemacht – und den dritten Preis errungen.

Jungredakteurin Lydia Rausch aus der 4. Klasse beispielsweise hat sich mit bedrohten Tierarten beschäftigt. „Ich habe erst im Internet nachgeschaut, dann über den Amurleopard, den Elefanten, das Nashorn und noch elf andere Tiere einen Miniartikel geschrieben und zum Schluss immer ein Bild dazu gemalt“, erklärt die Zehnjährige. Beim Nashorn hat sie noch eine Sprechblase hinzugefügt: „Lasst mein Horn in Ruhe!“, steht da drin. Lydias Freundin Penelope Rutkowski hat sich der Frühblüher angenommen und allerhand Wissenswertes über Krokusse, Schneeglöckchen und Tulpen herausgefunden.

Immer montags von 14.30 bis 16 Uhr treffen sich Lydia, Penelope und die anderen jungen Redakteure im Computerkabinett der Schule. „Wir schreiben unsere Beiträge gleich in den Computer und wenn ein Text komplett und korrigiert ist, kommt er in den Ordner ,fertig’, erklärt Penelope. „Elbling“-Chefredakteurin ist Sabine Dresler. Sie betreut die AG und kümmert sich auch um das Layout der Schülerzeitung, die 1,50 Euro kostet.

Immerhin 1900 Zeitungen hatten sich beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb um die 34 Preise beworben. Organisiert wird der Wettbewerb bereits zum 13. Mal von der Jugendpresse Deutschland gemeinsam mit den Kultusministerien der Länder.

www.jugendpresse.de/wettbewerbe

Von Katrin Richter

41. Grundschule Dresden, Hauptmannstraße 15 51.08065 13.70518
41. Grundschule Dresden, Hauptmannstraße 15
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.