Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sächsischer Bürgerpreis in Dresden verliehen – Vereine aus Großenhain und Vogtland gewinnen

Sächsischer Bürgerpreis in Dresden verliehen – Vereine aus Großenhain und Vogtland gewinnen

In der Unterkirche der Frauenkirche Dresden wurde am Montag der Sächsische Bürgerpreis verliehen. Ausgelobt wurde der Preis im Jahr 2011 vom Freistaat Sachsen, der Stiftung Frauenkirche Dresden und der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank.

Voriger Artikel
Bundesagentur für Arbeit sucht Studenten und Azubis
Nächster Artikel
Stadtschülerrat protestiert – Bücher gehen baden

Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog war der Festredner

Quelle: dpa

Mit der Auszeichnung werden in zwei Kategorien herausragende Beiträge für das demokratische Gemeinwesen gewürdigt. Festredner bei der diesjährigen Preisverleihung war der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog.

Gewonnen haben in diesem Jahr zwei Vereine aus Großenhain und dem Vogtlandkreis. Dotiert sind die Preise mit je 5000 Euro. Preisträger in der Kategorie „gesellschaftlich-soziales Engagement“ ist der Verein Zukunft Jugend 21 e. V. aus Großenhain. Im Rahmen des Projektes "KLEINHAYN-meine Stadt" lernen 150 Kinder und 70 Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen Milieus, demokratische Verantwortung zu übernehmen. Innerhalb des Projektes gestalten die Teilnehmer mit eigenem Bürgermeister und Stadtrat politische Entscheidungen in der Spielstadt „Kleinhayn“.

In der Kategorie „kulturell-geistliches Engagement“ wird der Verein zur Förderung der Kirche in Wiedersberg e. V. ausgezeichnet. Der Verein setzt sich für den Erhalt der St. Michaelis Kirche in dem Ortsteil der Gemeinde Triebel im Vogtlandkreis ein.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Schirmherr des Sächsischen Bürgerpreises, sagte in seinem Grußwort zur Preisverleihung: „Hunderttausende engagieren sich in Sachsen ehrenamtlich. Sie gestalten den öffentlichen Raum und kümmern sich um jene Mitbürger, die Hilfe, Ermutigung und Förderung brauchen. Ich möchte all jenen Sachsen Dank sagen, die mit ihrem Engagement als freie Bürger dafür sorgen, dass unser Land eine gute Heimat ist. Solidarisch, gerecht, weltoffen, tolerant, demokratisch“.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.