Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Sachsens Lehrer streiken am Mittwoch – massiver Unterrichtsausfall erwartet

Sachsens Lehrer streiken am Mittwoch – massiver Unterrichtsausfall erwartet

Sachsens Lehrer wollen am Mittwoch ganztätig die Arbeit niederlegen. Das gab die Bildungsgewerkschaft GEW am Donnerstagnachmittag bekannt. Da in Sachsen Lehrer nicht verbeamtet sind, dürfte der Unterricht an diesem Tag massiv beeinträchtigt sein.

Voriger Artikel
Adolph-Kolping-Schule bietet Praxistage zur Berufsorientierung
Nächster Artikel
Software-Startup Linguwerk stellt auf der CeBIT Plüschtier Lingufino vor, das beim Sprechenlernen helfen soll

Wer während eines Lehrerstreiks sein Kind zu Hause betreuen muss, kann bei der Arbeit fehlen. Diese Regelung gilt jedoch nur bei Grundschulkindern.

Quelle: dpa

Die Sächsische Bildungsagentur stellte klar, dass trotzdem alle Schüler betreut werden. Die Schulen hätten auch im Streikfall eine Aufsichts- und Betreuungspflicht. Ob an diesem Tag Unterricht möglich ist, würden die Schulen abhängig von der Streikbeteiligung entscheiden. Eltern sollen sich bei Fragen an die jeweilige Schule des Kindes wenden, hieß es.

Ab 9 Uhr wollen sich die streikenden Lehrer aus dem Raum Dresden auf dem Postplatz treffen. Ab 10 Uhr soll eine Demo zum Carolaplatz führen, wo es ab 11 Uhr eine Kundgebung vor den Ministerien für Kultus und Finanzen geben soll. Ähnliche Veranstaltungen sind in Leipzig und Chemnitz geplant. "Die Empörung in den Schulen ist groß. Die Leistungen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst müssen in einer Einkommensrunde honoriert werden. Stattdessen beabsichtigen die Arbeitgeber Einschnitte bei der betrieblichen Altersvorsorge!“, so Jens Weichelt, Landesvorsitzender des Sächsischen Lehrerverbandes.

Die Lehrer fordern in den aktuellen Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes 5,5 Prozent, mindestens jedoch 175 Euro mehr Gehalt, 100 euro mehr bei den Ausbildungsentgelten und einen Tarifvertrag für angestellte Lehrkräfte. Die dritte und letzte Verhandlungsrunde für die rund 800.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder findet am 16. und 17. März in Potsdam statt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.