Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Palucca Schule Dresden macht Sportlehrer fit

Lehrer-Fortbildung Palucca Schule Dresden macht Sportlehrer fit

Die aktuellen Chart-Hits knallen aus den Lautsprechern. Getanzt wird Hip-Hop. Was nach einem Diskobesuch klingt, ist eine einzigartige Weiterbildung an der Palucca Hochschule für Tanz, in deren Genuss erstmals 16 Lehrer von weiterbildenden Schulen in Sachsen kommen.

Sportlehrer der „Premierenklasse“ beim Training an der Palucca Schule in Dresden.

Quelle: Skadi Hoffmann

Dresden. Ein wenig fühlt sich der Unterricht für die Lehrer heute so an, wie sich sonst für ihre Schüler die Partys am Wochenende anfühlen. Die aktuellen Chart-Hits knallen aus den Lautsprechern in dem hellen Ballettsaal in Dresden. Getanzt wird Hip-Hop. Was nach einem Diskobesuch klingt, ist eine einzigartige Weiterbildung an der Palucca Hochschule für Tanz, in deren Genuss erstmals 16 Lehrer von weiterbildenden Schulen in Sachsen kommen. Die weltberühmte Tanzschule will helfen, Sportmuffeln an Schulen mit modernen Methoden Beine zu machen. Für die Lehrer heißt das: Statt Weitsprung und Bodenturnen stehen Hip-Hop, Dance Fitness und modernes Ausdauertraining zu flippiger Musik auf dem Stundenplan.

„Die Nachfrage ist enorm. Dieses Projekt ist ein voller Erfolg“, sagt Palucca-Rektor Jason Beechey. „Wir machen Weiterbildungen für Sportlehrer bereits seit 2012, in den ersten beiden Jahren allerdings nur für Sportlehrer an Grundschulen.“ Darauf aufbauend hat die Hochschule das Konzept gemeinsam mit dem Sächsischen Bildungsinstitut und der Sächsischen Bildungsagentur weiterentwickelt und bietet nun auch für Lehrer von Gymnasien, Oberschulen und berufsbildenden Schulen dieses besondere Training an gepaart mit einem Einblick in den Alltag an der Palucca Schule. Der erste Kurs war sofort ausgebucht, der nächste ist bereits für das kommende Frühjahr geplant.

Die „Premierenklasse“ besteht leider diesmal nur aus weiblichen Teilnehmern, und auch die Tutu-Röckchen fehlen natürlich. „Wir hatten aber auch schon männliche Teilnehmer“, sagt Pressesprecherin Eileen Mägel schmunzelnd. Die angehende Tanzpädagogin Jenny Patzelt bringt die Lehrerinnen, die zwischen 25 und 50 Jahre alt sind, ordentlich ins Schwitzen. Die Hip-Hop-Choreographien fordern ihnen einiges ab – immer noch schneller, immer noch fetziger. Dennoch sind alle mit einem Lächeln dabei. „Das macht unheimlich Spaß und hilft uns später, die Freude an der Bewegung den Schülern einfacher zu vermitteln. Viele Schüler haben heute wenig Körperspannung. Daher sind Turnen und Tanzen wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Der Tanz ist lebensnäher als zum Beispiel klassische Gymnastik mit Keule und Ball“, sagt Gymnasiallehrerin Silke Jaeschke aus Radebeul.

Martina Metzig aus Leipzig begeistert vor allem der Ehrgeiz und der Leistungswille der Palucca-Schüler. An zwei Tagen durften die Lehrer beim Training hospitieren, zum Beispiel beim klassischen Tanz der Neunt- und Zehntklässler, die auf dem Campus zur Schule gehen und auch hier leben und trainieren. „Diese Motivation würde man sich auch von einigen Schülern wünschen. Manche sind froh, wenn sie ein Attest vom Arzt mitbringen können, um den Sportunterricht zu umgehen“, sagt Metzig, die an einem Beruflichen Schulzentrum lehrt.

Ganz bewusst hat die Palucca Schule daher auch einen Vortrag zum Thema Motivation in die Weiterbildung aufgenommen. „In der Entwicklung des Konzeptes kam von den Lehrern immer wieder der Hinweis, dass der Tanz zwar zum Sportunterricht gehört, aber sich die Lehrer schlecht vorbereitet fühlen“, sagte Sprecherin Eileen Mägel. Auch der Fakt, dass immer mehr Jugendlichen die Lust auf Sport fehle, spielte eine Rolle. „Wir als Hochschule für Tanz wollen Mittel und Möglichkeiten bieten, das zu verbessern und so der Gesellschaft etwas anzubieten, das über unsere klassischen Tanzausbildungen hinausgeht.“

Die 16 Lehrerinnen der „Premierenklasse“ zumindest waren am Ende von zwei harten Trainingstagen mit mehr als zehn Stunden Sport beeindruckt und werden ihre Zeit an der berühmten Tanzschule wohl lange in Erinnerung behalten – nicht nur wegen des Muskelkaters.

Skadi Hoffmann

Basteistraße 4, Dresden 51.02907 13.77088
Basteistraße 4, Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.