Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ortsbeirat Dresden-Prohlis: Gymnasium-Standort an der Windmühlenstraße

Prohliser Schüler nach Niedersedlitz Ortsbeirat Dresden-Prohlis: Gymnasium-Standort an der Windmühlenstraße

Geht es nach dem Willen der CDU-Stadtratsfraktion, könnten die aus Prohlis, Nickern, Lockwitz, Luga und Leuben kommenden Gymnasiasten künftig in einen vierzügigen Schulneubau auf der Niedersedlitzer Windmühlenstraße am Standort der ehemaligen 124. Grund- und Mittelschule einziehen.

Voriger Artikel
Volkshochschule Dresden stellt neues Programm vor
Nächster Artikel
Erziehungswissenschaftler Peter Struck: Kinder mit fünf Jahren einschulen

An der Notwendigkeit, ein Prohliser Gymnasium zu errichten, wurde auch im Ortsbeirat nicht gezweifelt, obwohl auch in diesem Jahr die Mindestzahl von 40 Bewerbern nicht annähernd zu Stande kam.

Quelle: dpa

Dresden. Geht es nach dem Willen der CDU-Stadtratsfraktion, könnten die aus Prohlis, Nickern, Lockwitz, Luga und Leuben kommenden Gymnasiasten künftig in einen vierzügigen Schulneubau auf der Niedersedlitzer Windmühlenstraße am Standort der ehemaligen 124. Grund- und Mittelschule einziehen. Das sieht ein von der Fraktion eingebrachter Eilantrag vor, der am Montag im Prohliser Ortsbeirat zur Beratung vorlag und von Heike Ahnert, der bildungspolitischen Sprecherin der CDU-Fraktion, erläutert wurde. Am Ende einer engagiert geführten Diskussion setzten sich die Antragsbeführworter mehrheitlich durch.

Schon am 21. Januar wird der Stadtrat dazu beraten. Die CDU hat es eilig mit ihrem Vorschlag. Man wolle, so formulierte es ein CDU-Ortsbeirat, "-jetzt Nägel mit Köpfen machen", wofür er spontan Beifall von anwesenden Bürgern erhielt. Die CDU-Fraktion ist der Auffassung, dass die durch einen Stadtratsbeschluss schon festgemachte Einrichtung des Prohliser Gymnasiums am Standort Boxberger Straße 1 bis 3 wegen der dort inzwischen erfolgten Unterbringung von Flüchtlingen keine Realisierungschance mehr habe und nicht länger verfolgt werden solle.

An der Notwendigkeit, ein Prohliser Gymnasium zu errichten, wurde auch im Ortsbeirat nicht gezweifelt, obwohl auch in diesem Jahr die Mindestzahl von 40 Bewerbern nicht annähernd zu Stande kam. Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt verwies jedoch darauf, dass sich dies deutlich ändern könne: In Nickern würde weiter intensiv gebaut und auch die Brachfläche des ehemaligen Sternenstädtchens solle wieder einer Wohnbebauung zugeführt werden. Mehrfach wurde hervorgehoben, wie wichtig der Aspekt der Attraktivität eines Prohliser Gymnasiums im städtischen Wettbewerb sei. Dies ist für die CDU ein weiterer Gesichtspunkt, statt einer Sanierung des Schulstandortes Boxberger Straße einen kompletten Neubau zu erreichen. SPD-Ortsbeirätin Dosrotheé Marth war nicht bereit, einem Standort des Gymnasiums in Niedersedlitz zuzustimmen. Sie führte soziale Aspekte zur Begründung an. Es käme darauf an, "-gerade den Kindern aus den weniger privilegierten Familien in den Stadtteilen Prohlis-Süd und Prohlis-Nord eine neue Möglichkeit im Stadtteil anzubieten, eine Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben". Die 124. Schule liegt knapp einen Kilometer vom Stadtteilzentrum Prohlis entfernt.

Unter Berücksichtigung der zu erwartenden Erhöhung der Baupreise schätzte Lämmerhirt die Kosten für das Gymnasium vorsichtig auf 30 Millionen Euro. Da das 13000 Quadratmeter große kommunale Grundstück an der 124. Schule die für ein Gymnasium vorgeschriebene Größe von 18000 Quadratmetern nicht erfüllt, wird ein Gebietsaustausch am Standort vorgeschlagen. Sowohl Lämmerhirt als auch Ahnert sind nach bereits erfolgten Sondierungen zuversichtlich, dass es zu dem anvisierten Flächentausch tatsächlich kommen kann.

Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.