Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nach Wasserschaden: Unterricht an der 30. Mittelschule in Dresden wieder aufgenommen

Nach Wasserschaden: Unterricht an der 30. Mittelschule in Dresden wieder aufgenommen

Nach einem Wasserschaden hat die 30. Mittelschule am Unteren Kreuzweg wieder ihren Betrieb aufgenommen. Zwei Werkräume bleiben allerdings vorerst gesperrt, teilte die Stadt Dresden am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Ganze Kerle - doch die besseren Frauen - Zwei junge Dresdner werden Erzieher
Nächster Artikel
Rekord in Dresdner Bibliotheken: 5,6 Entleihungen

Archivbild der 30. Mittelschule.

Quelle: Dominik Brüggemann

Momentan organisiere die Schule den Unterricht durch Verschiebungen im Stundenplan. Am 17. Dezember verursachte ein Wasserschaden eine Überflutung in Teilen der Schule. Der Unterricht konnte nur eingeschränkt stattfinden. Inzwischen sei die Trocknung abgeschlossen, informierte die Stadt. Weitere Reparaturen sollen an den kommenden Nachmittagen und in den Winterferien folgen. Die Kosten können aktuell noch nicht beziffert werden.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.