Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Marie-Curie-Gymansium Dresden wird nach den Winterferien umgebaut

Marie-Curie-Gymansium Dresden wird nach den Winterferien umgebaut

Die französische Forscherin Marie Curie (1867-1934) erhielt gleich zwei Nobelpreise: einen 1903 für Physik und acht Jahre später einen weiteren für Chemie.

Von Katrin Richter

Die gebürtige Warschauerin war nicht nur eine berühmte Physikerin, sondern engagierte sich nach dem Ersten Weltkrieg im Rahmen des Völkerbundes für bessere Arbeitsbedingungen von Wissenschaftlern. Und mit Sicherheit wäre sie froh darüber, dass das marode Marie-Curie-Gymnasium (MCG) an der Zirkusstraße nun endlich saniert wird. 767 Gymnasiasten besuchen die Schule im Moment, die das naturwissenschaftliche, gesellschaftswissenschaftliche und künstlerische Profil anbietet.

■ Welche Bauarbeiten sind geplant an der Zirkusstraße?

Nach Informationen von Nora Jantzen vom Presseamt beginnen die Bauarbeiten nach den Winterferien am 20. Februar. Die Lehrer haben die Umzugskisten bereits vor den Ferien gepackt und ins Gorbitzer Interimsgebäude verfrachten lassen, so dass die alte Schule an der Zirkusstraße nun leersteht. Bis Februar 2014 sollen die Sporthalle und der Verbinderbau abgerissen, das Gebäude aus dem Jahre 1961 saniert sowie ein neues Schulhaus und eine Dreifeldsporthalle gebaut werden. Das Dresdner Architekturbüro "Code Unique" hatte den Wettbewerb bereits 2008 gewonnen.

Der viergeschossige Neubau soll sämtliche Unterrichtsräume und Fachkabinette beherbergen. Schulleiterin Annette Hähner jedenfalls freut sich am meisten darauf, dass "Schüler und Lehrer einen eigenen Trakt für die Naturwissenschaften bekommen". Im Erdgeschoss werden u.a. Mensa und Bibliothek untergebracht. Vorgesehen sind außerdem ein Kleinspielfeld, eine 100-Meter-Bahn, Weitsprung- und Kugelstoßanlagen, eine Gymnastikwiese und die Erneuerung des Unesco-Projektgartens.

■ Was passiert mit der Außenstelle des MCG am Terrassenufer 15?

Zunächst dient das Gebäude der 10. Grundschule an der Struvestraße als Ausweichschule. Die "10." wird bis Oktober für 1,5 Millionen Euro saniert. Auch nach der Sanierung behält das Marie-Curie-Gymnasium, das sechs Parallelklassen aufnehmen soll, die Außenstelle am Terrassenufer - ein Umstand, der bei den Eltern nicht auf Gegenliebe stößt. Sie befürchten schlechtere Lernbedingungen und längere Schulwege für ihre Kinder. Bislang ist die Schule vierzügig.

■ Was kostet die Sanierung des Marie-Curie-Gymnasiums?

Die Kosten belaufen sich alles in allem auf 22,3 Millionen Euro. 10,8 Millionen Euro davon kommen vom Freistaat.

■ Wie ist es um die Gorbitzer Ausweichschule bestellt?

Der Plattenbau aus DDR-Zeiten ist nach Angaben des Presseamtes trockengelegt und mit neuen Fachkabinetten versehen worden. Damit die Schüler aus allen Ecken der Stadt - darunter aus Klotzsche und Weixdorf - schnell nach Gorbitz kommen, fahren extra Schulbusse.

Zudem hatte das Verwaltungsgericht mitten im Winter ein Hitzeurteil gesprochen. Eltern setzten mit mehreren gerichtlichen Eilanträgen durch, dass die Stadt für erträgliche Temperaturen in den Klassenräumen der alten Plattenbauschule sorgen muss. Ab einer Temperatur von 25 Grad in einem Klassenraum müssen die Unterrichtsräume in der darauffolgenden Nacht unter Aufsicht quer gelüftet werden.

Bauarbeiten

In den Winterferien ziehen Schüler aus drei kommunalen Schulgebäuden um, weil ihre Schulen saniert werden.

Marie-Curie-Gymnasium : Sanierung und Neubau des Schulgebäudes; Umzug ins Gymnasium Gorbitz; Dauer: zwei Jahre; Baukosten: 22,3 Millionen Euro

10. Grundschule : Sanierung der Toilettenanlage und des Trinkwassernetzes; Umzug ins Gebäude Terrassenufer 15; Dauer: neun Monate; Baukosten: 1,5 Millionen Euro

90. Grundschule : Sanierung und Erweiterung des Schulgebäudes; Umzug in 129. Grundschule, Otto-Dix-Ring; Dauer: bis August 2013; Kosten: 5,6 Millionen Euro

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.02.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.