Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kita-Streik in Dresden geht weiter - Zwickau, Bautzen und Freiberg schließen sich an

Kita-Streik in Dresden geht weiter - Zwickau, Bautzen und Freiberg schließen sich an

Mit einer Ausweitung der Streiks in sächsischen Kindertagesstätten wollen die Gewerkschaften den Druck auf die kommunalen Arbeitgeber erhöhen.

Voriger Artikel
Drei junge Menschen bieten ein Sprechtraining bei Ängsten und Problemen mit der Sprache an
Nächster Artikel
Nach jahrelangen Querelen: Sächsische Bildungsagentur schließt Dresdner Natur- und Umweltschule

Der unbefristete Erzieherstreik hat am Freitag auch in Dresden begonnen.

Quelle: Franziska Schmieder

So sollen am Montag auch Einrichtungen in Zwickau, Bautzen und Freiberg in den Ausstand einbezogen werden, wie die Gewerkschaften mitteilten. Bereits am Freitag hatten Erzieherinnen und Erzieher in Dresden, Leipzig, Chemnitz und Freital die Arbeit niedergelegt.

phpba113ad60c201505081049.jpg

Die Gewerkschaften Verdi und GEW sowie der Beamtenbund dbb fordern im Tarifkonflikt eine höhere Eingruppierung der bundesweit rund 240.000 Beschäftigten.

Zur Bildergalerie

Die Gewerkschaften verlangen eine finanzielle Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe unter anderem durch eine höhere Eingruppierung. Nach Darstellung der kommunalen Arbeitgeber sind die Forderungen nicht bezahlbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.