Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
In Dresden erhalten Studenten weiterhin eine Umzugsbeihilfe

Studentenförderung In Dresden erhalten Studenten weiterhin eine Umzugsbeihilfe

Wie die Landeshauptstadt am Dienstag mitteilte, erhalten Studenten auch im Jahr 2016 in Dresden eine Umzugsbeihilfe von 150 Euro, wenn sie nach Dresden zuziehen.

Voriger Artikel
Frühstart für Gymnasium Pieschen: Vorgezogene Gründung in Containern geplant
Nächster Artikel
TU Dresden bietet Gasthörerschaft für Asylsuchende an
Quelle: Archiv

Dresden. Wie die Landeshauptstadt am Dienstag mitteilte, erhalten Studenten auch im Jahr 2016 in Dresden eine Umzugsbeihilfe, wenn sie nach Dresden zuziehen. Die Zahlung in Höhe von einmalig 150 Euro erfolgt von Januar bis März nächsten Jahres über das Studentenwerk. Voraussetzung dafür ist der Zuzug bereits in diesem Jahr.

Wer also wegen seines Studiums erstmals von außerhalb nach Dresden zieht, sollte sich bis spätestens Ende dieses Jahres mit Hauptwohnsitz in Dresden anmelden, um später berechtigt zu sein.

Die Regelung gilt für Studierende an acht Bildungseinrichtungen in Sachsens Landeshauptstadt: TU Dresden, HTW Dresden, Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber” Dresden, HfBK Dresden, Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Hochschule für Kirchenmusik Dresden, Evangelische Hochschule Dresden und Berufsakademie Sachsen – Staatliche Studienakademie Dresden.

Die Änderung des Wohnsitzes ist in den Dresdner Bürgerbüros und Meldestellen möglich, insgesamt an zwölf Stellen im ganzen Stadtgebiet. Im Zeitraum vom 4. Januar bis zum 31. März 2016 kann die Umzugsbeihilfe dann persönlich beim Studentenwerk Dresden beantragt werden. Die Ummeldung der Hauptwohnung 2015 ist dann nachzuweisen.

Seit der Einführung im Jahre bekamen insgesamt über 60 000 Studenten in Dresden die finanzielle Unterstützung ihrer neuen Heimatstadt. Die sächsische Landeshauptstadt möchte auch weiter das Anmeldeverhalten der Studenten mit der Umzugsbeihilfe stimulieren. Die Ausgaben dafür helfen, die Einnahmen über die Schlüsselzuweisungen nach dem Finanzausgleichsgesetz, das bis 2019 in Kraft ist, zu stabilisieren. Dabei zählt jeder Einwohner mit Hauptwohnsitz in Dresden.

am

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.