Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ganztagsangebote in Dresden: Kaum Abstriche an den Kursen

Ganztagsangebote in Dresden: Kaum Abstriche an den Kursen

Endlich mal eine gute Nachricht in Sachen Bildung: Entgegen allen Befürchtungen wird es an Dresdens Schulen im neuen Schuljahr aller Voraussicht kaum Abstriche an den Ganztagsangeboten (GTA) nach Schulschluss geben.

Voriger Artikel
Dresdner Schüler schützen zusammen mit Indianern den kanadischen Regenwald
Nächster Artikel
Neue Hoffnung für Dresdner Natur- und Umweltschule

Keyboard spielen, Sport treiben, Hilfe bei den Hausaufgaben - an Dresdens Schulen gab es zahlreiche Kurse. Sie bleiben zum Großteil erhalten.

Quelle: DNN-Archiv

Von Katrin Richter

Das ergab eine DNN-Umfrage unter Dresdens Schulleitern. Sie sind es, die die Kurse - dazu zählen Hilfe bei den Hausaufgaben, sportliche Angebote oder ein Instrument erlernen - bei der Bildungsagentur für jeweils ein Schuljahr beantragen.

Zunächst war befürchtet worden, dass die kostenlosen Angebote in Größenordnungen wegbrechen könnten. Der Grund: In den vergangenen Jahren setzten Lehrer einen Teil ihrer Arbeitsstunden für die Betreuung von GTA ein. Weil nun aber Pädagogen für den regulären Unterricht fehlen, wird es diese Regelung nach dem Willen des Kultusministeriums nicht mehr geben. Fast 700 Wochenstunden sollen sachsenweit freigesetzt werden. Dafür können die Lehrer einen Honorarvertrag bekommen - zu einem deutlich niedrigeren Stundensatz. Die Schulleiter sind angehalten, externe Ersatzanbieter für die Kurse zu suchen. Dafür will das Kultusministerium zusätzlich Geld zur Verfügung stellen. "Wir haben uns schon im letzten Jahr nach mehr Außenanbietern umgesehen", berichtet Marcello Meschke, Leiter des Bertolt-Brecht-Gymnasiums ("BB"). Aber auch eine ganze Reihe Lehrer hätte sich bereiterklärt, zusätzlich zur vollen Arbeitszeit Kurse auf Honorarbasis zu betreuen. Etwa 60 Arbeitsgemeinschaften bietet das "BB" an. Fast ebenso viele werden es auch im kommenden Schuljahr sein. Erstaunlich: "Besonders begehrt ist der Förderunterricht - von Mathe über Deutsch bis zu den Fremdsprachen", so Meschke.

Nach Informationen von Katrin Reis, Sprecherin der Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden, hatten im vergangenen Jahr 80 Prozent der Dresdner Schulen insgesamt 2128 Anträge gestellt. Weit über die Hälfte davon, nämlich 1262, wurden von etwa 500 externen Anbietern betreut. "In diesem Jahr haben 82 Prozent der Schulen GTA-Maßnahmen beantragt", so Reis. Wie viele Kurse es sind, könne sie im Moment noch nicht sagen, weil die Anträge derzeit noch bearbeitet würden.

Dafür kann Falk Barthel, Leiter des Pestalozzi-Gymnasiums, Auskunft über die Situation am "Pesta" geben: Seinen Angaben zufolge haben im eben zu Ende gegangenen Schuljahr 26 Lehrer die Kurse mit 1250 Stunden aus ihrem Arbeitsvermögen abgesichert. 23 Schulfremde waren mit 810 Honorar-Stunden im Einsatz. Im neuen Schuljahr geplant sind 13 Lehrer mit 550 Stunden aus dem Arbeitsvermögen, fünf Lehrer mit 230 Stunden über das niedrigere Honorar und nun gleich 31 Schulfremde mit 1600 Stunden ebenfalls über Honorar. Wissen muss man, dass es quasi zwei Töpfe gibt, aus denen die Nachmittagskurse der Lehrer finanziert werden - über den schon immer existierenden Ergänzungsbereich in Form von AGs und über GTA. Wer auf den Ergänzungsbereich zurückgreift, geht aber das Risiko ein, dass Kurse mitten im Schuljahr ausfallen müssen - wenn nämlich der Lehrer gebraucht wird, um einen erkrankten Kollegen zu vertreten.

Im vergangenen Schuljahr gab es folgende Ganztagsangebote:

- 49 Dresdner Grundschulen (von insgesamt 67) mit 973 Ganztagsangeboten, davon 648 von externen Honorarkräften

- 9 Förderschulen (von 13) mit 156 Ganztagsangeboten, davon 77 von Externen

- 25 Mittelschule (von 27) mit 486 Ganztagsangeboten, davon 265 von Externen

- 15 Gymnasien (von 17) mit 513 Ganztagsangeboten, davon 272 von Externen

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.07.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.