Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Schulnetzplan wird ohne Auflagen genehmigt

Dresdner Schulnetzplan wird ohne Auflagen genehmigt

Lange hat es gedauert, doch nun ist es amtlich: Das Kultusministerium genehmigt den Dresdner Schulnetzplan ohne Auflagen. Der Bescheid sei in der vergangenen Woche eingegangen, teilt die Stadt mit.

In der Begründung des Kultusministeriums wird die Qualität des Dresdner Schulnetzplans ausdrücklich hervorgehoben. "Sie übertrifft aus formeller Sicht alle bislang vorgelegten Schulnetzpläne im Bereich der Regionalstelle Dresden", heißt es im Schreiben des Kultusministeriums.

Schulbürgermeister Winfried Lehmann (CDU) ist froh, dass das Ministerium ohne Auflagen zugestimmt hat. "Das war bei der Planung der Jahre 2006 und 2007 noch anders", meint er und deutet die Zustimmung "als Zeichen für die gute Kooperation zwischen Kultusministerium, Bildungsagentur und der Stadt als Schulträger". Mit den Neugründungen der 107. Oberschule an der Hepkestraße, der 144. Grundschule an der Micktener Straße, der Grundschule Naußlitz, des Gymnasiums Süd-West in Gorbitz und den zahlreichen Schulneubauten und -erweiterungen wie am Straßenbahnhof Tolkewitz, in Pieschen an der Gehestraße oder am Gymnasium Bürgerwiese setze Dresden den Schulnetzplan konsequent um, so Lehmann.

Im Moment gibt es 134 kommunale Schulen. 20 Schulneubauten und Gesamtsanierungen ehemaliger Schulen für Neugründungen sieht der Schulnetzplan vor. Weitere 33 bestehende Schulstandorte sollen saniert bzw. erweitert werden. 27 Neubauten oder Ersatzneubauten von Schulsporthallen sind geplant oder schon im Bau.

Immerhin erreicht Dresden den derzeitigen Prognosen zufolge erst im Jahr 2024 mit 5550 Schulanfängern den Höchststand. Das sind dann noch einmal rund 1000 Erstklässler mehr als im Jahr 2013. Der nun genehmigte Schulnetzplan trage dieser Entwicklung Rechnung, heißt es. Bis 2017 sei für den Ausbau schulischer Kapazitäten ein Investitionsvolumen von über einer halben Milliarde Euro vorgesehen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.01.2015

Katrin Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.