Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Schüler und Studenten rufen für Mittwoch zu Protesten in der Stadt auf

Dresdner Schüler und Studenten rufen für Mittwoch zu Protesten in der Stadt auf

Dresdner Schüler und Studenten haben für Mittwoch zu Protesten aufgerufen. Mit öffentlichen Aktionen wollen sie gegen Kürzungen an der TU sowie gegen den Entwurf des Dresdner Schulnetzplanes kämpfen.

Voriger Artikel
"Vieles beeinflusst Kindesentwicklung"
Nächster Artikel
Menschenkette gegen den Schulnetzplan – Dresdner Schüler demonstrieren für ihre Schulen

Im Herbst hatten sächsische Studenten bereits in Leipzig protestiert.

Quelle: Dirk Knofe

Während die Schüler vor allem in und um ihre Schulen aktiv werden wollen, zieht es die Studenten auch in die Innenstadt.

So soll es vor der Centrum-Galerie, am Hauptbahnhof und auf dem Schlossplatz zwischen 13 und 14 Uhr öffentliche Vorlesungen geben. Parallel tagt der Senat der TU. Dort, so fürchten die Studenten, sollen Stellenstreichungen vorangetrieben werden. „Bereits nächstes Jahr werden die Studiengänge Geographie, Abfallwirtschaft und Altlasten, Verkehrswissenschaften und die Romanistik massiv von Kürzungen betroffen sein, sodass ihre weitere Existenz in Frage steht", heißt es.

Die Dresdner Schüler wollen ebenfalls am Mittwoch ihre Gebäude in den Mittagspausen symbolisch besetzen. „Wir rechnen bei der morgigen Aktion mit über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wollen trotz widriger Bedingungen noch einmal daran erinnern, dass der Bildungsstandort Dresden mit dem bisherigen Entwurf stark gefährdet ist", so Wolfgang Raschke, einer der Organisatoren.

Im Gymnasium Cotta beispielsweise sollen alle Schüler Punkt 11.35 Uhr in den Fluren des Gebäudes schlafen, kündigte Schülervertreterin Madlen Steudner an. „Wir werden aus Protest gegen die förmlich Ohnmacht der Verwaltung im Umgang mit den Problemen des Bildungsstandortes Dresden in einen symbolischen Tiefschlaf verfallen", sagte sie.

An anderen Schulen soll es Menschenketten rund um die Schulen geben, beispielsweise an der 36. und der 62. Mittelschule, sowie an den Berufsschulzentren Wirtschaft I in der Melanchtonstraße und dem am BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung (Altroßthal), wo Schülerinnen und Schüler den Grünen Schulhof besetzen wollen, um auf die Einzigartigkeit des Schulgeländes hinzuweisen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.