Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner "Kexer" will bester Bäcker werden

Dresdner "Kexer" will bester Bäcker werden

Es duftet herrlich weihnachtlich in der "Kexerei" im Elbepark. Tausende kleine und große Kekse tummeln sich in den Regalen und warten darauf, verschlungen zu werden. Darunter ist ein besonderer Taler, der Inhaber Matthias Walther zum Titel "Deutschlands bester Bäcker" verhelfen soll.

Voriger Artikel
Stadt verteidigt Verfahren um Bildungscampus
Nächster Artikel
TU-Forscher erhalten Otto von Guericke-Preis

Katrin und Matthias Walther wollen mit der Kekskreation "Schwarz-Braun ist die Haselnuss" beim ZDF-Wettbewerb um den Sieg für Dresden kämpfen.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Das öffentlich-rechtliche ZDF wählte den Dresdner aus 500 Bewerbern aus. Vor der Kamera stellt er heute seine Kekskreation vor und kämpft gegen zwei andere Bäcker aus Weinböhla und Hartmannsdorf-Reichenau um den Tagessieg.

"Schwarz-Braun ist die Haselnuss" heißt der Keks, mit dem Matthias Walther als Deutschlands bester Bäcker ausgezeichnet werden will. Der Name ist dabei kein Zufall. "Diesen Keks haben wir eigens für den Sänger Heino kreiert, als er 2010 die Kexerei besuchte", so Matthias Walther. Der Interpret Heino, der das alte Volkslied schon vertont hatte, verkostete den Keks und befand ihn für äußerst lecker. "Seitdem gibt es den Taler, dem Heino seinen Namen gab", erzählt der Inhaber zwinkernd. Der Keks sei sein persönlicher Liebling. Ganze Haselnüsse und Schokolade machen das Backwerk knusprig.

Elf Millionen der runden Backwerke werden pro Jahr in der "Kexerei" produziert. Das Keks-Konzept gibt es seit 2009, die Bäckerei Walther bereits seit 1962. "Wir decken mit den Filialen rund um den Keks nicht das komplette Bäckerhandwerk ab, aber einen besonderen Teil", berichtet der Keks-Experte und sagt weiter: "Die Dresdner lieben Kekse!" Dabei sei vor allem das Buttermürbchen "Koxie" - ein Mürbeplätzchen mit Kokos - am beliebtesten bei den Dresdnern, doch auch die Haselnusskreation stehe hoch im Kurs. Ebenfalls im Sortiment gibt es glutenfreie Kekse für Allergiker sowie vegane Kreationen.

In der ZDF-Sendung beurteilen die Juroren Johann Lafer, Eveline Wild und Peter Kapp bei einer "spontanen Verkostung" Backwerk aus dem Sortiment, die eingereichte Kreation und anschließend müssen die Kandidaten eine Tagesaufgabe meistern. Der Tagessieger stellt sich am Ende der Woche im Wochenfinale vier Bäckern und kann auf das Einzug ins Finale hoffen. Wird Matthias Walther die Juroren mit seiner Kekskreation "Schwarz-Braun ist die Haselnuss" überzeugen können?

Das Wochenfinale, bei dem die Bäcker handwerkliches Können und Kreativität beweisen müssen, wurde im Palais im Großen Garten aufgezeichnet. Dort entscheiden die Juroren in der morgigen Sendung, welche beiden Bäckerteams aus Sachsen den Einzug ins Halbfinale schaffen.

Die Sendung "Deutschlands bester Bäcker" mit der Dresdner Kexerei wird heute um 15.05 Uhr beim Sender ZDF ausgestrahlt. Anschließend wird die Folge auch im Internet in der Mediathek unter www.zdf.de/zdfmediathek zu sehen sein.

Juliane Just

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.