Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdens Bibliothekare werden zu Bildungsberatern - Karriere-Tipps nun auch in 22 Leihbüchereien

Dresdens Bibliothekare werden zu Bildungsberatern - Karriere-Tipps nun auch in 22 Leihbüchereien

Dresden. Junge wie ältere Dresdner können sich nun an mehr Orten in der Stadt beraten lassen, welche Berufskarriere, Studien oder Fortbildung für sie in Frage kommt: Die Städtischen Bibliotheken haben 18 ihrer Mitarbeiter als „Bildungsberater“ geschult, die ab sofort hinter den Tresen aller Zweigstellen zu finden sind.

Damit baue die Stadt ihr Angebotsnetz für das „lebenslange Lernen“ spürbar aus, erklärte Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos).

Bildungsberatungen gibt es bereits seit knapp vier Jahren in Dresden, sie sind Teil eines Bundesprojektes, in dessen Zuge insgesamt rund 3,5 Millionen Euro EU-Fördergelder nach Dresden fließen. Bisher waren diese Hilfen auf den mobilen Bildungsbus und die drei Standorte der Volkshochschule (VHS) in Seidnitz, Gorbitz und in der Johannstadt konzentriert. Die Nachfrage steige, betonte VHS-Chef Jürgen Küfner. Im Schnitt führen die Bildungsexperten derzeit etwa 84 Erstgespräche und 146 vertiefende Beratungen pro Monat mit bildungshungrigen Dresdnern – eine Steigerung um 13 Prozent zum Vorjahr.

Diese Offerten werden nun um die 22 Stadtteilbibliotheken erweitert. In der Praxis beraten die weitergebildeten Bibliothekare Hilfesuchende in Erstgesprächen kurz und vermitteln sie dann an Experten an VHS weiter. Heiko Weckbrodt

hw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.