Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Die Volkshochschule Dresden braucht dringend neues Gebäude

Nur noch bis Ende 2016 Die Volkshochschule Dresden braucht dringend neues Gebäude

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Die Linke) wirbt für eine innerstädtische Lösung für die Volkshochschule Dresden. Die Bildungsinstitution kann ihr Stammgebäude am Schilfweg in Seidnitz nur noch bis Ende 2016 nutzen und muss dann ausziehen.

 Die Bildungsinstitution kann ihr Stammgebäude am Schilfweg in Seidnitz nur noch bis Ende 2016 nutzen.

Quelle: Archiv

Dresden. Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Die Linke) wirbt für eine innerstädtische Lösung für die Volkshochschule Dresden. Die Bildungsinstitution kann ihr Stammgebäude am Schilfweg in Seidnitz nur noch bis Ende 2016 nutzen und muss dann ausziehen. Das Gebäude hat gravierende Brandschutzmängel (DNN berichteten).
„Mir liegt ein Konzept für das ehemalige Bankgebäude am Dr.-Külz-Ring vor“, erklärte die Kulturbürgermeisterin, die gleichzeitig auch Vorstandsvorsitzende der Volkshochschule ist. Die ehemalige Schalterhalle könnte beispielsweise in einen großen Veranstaltungssaal umgebaut werden, der der Volkshochschule bislang fehle. Es gebe auch Konzepte, diesen Saal mit Raumteilern in kleinere Formate zu verwandeln.

Die Position von Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU), dass das Gebäude nicht für die Volkshochschule geeignet sei (DNN berichteten), sei nicht mit der Kulturverwaltung abgestimmt worden. „Das hat uns überrascht.“

Klepsch forderte eine schnelle Lösung. „Wir können nicht erst Ende Oktober 2016 etwas vorlegen. Das neue Schuljahr muss geplant werden.“ Deshalb kämen Mietobjekte eher in Betracht als ein Neubau, der – von der ungeklärten Finanzierung abgesehen – in der Kürze der Zeit nicht errichtet werden könne. Auch das Kraftwerk Mitte sei als Standort für die Volkshochschule geprüft worden, so Klepsch. Die Bildungseinrichtung benötige aber mindestens 5000 Quadratmeter Nutzfläche. Das könne in der vorhandenen Bausubstanz auf dem Kraftwerksgelände nicht angeboten werden.

Th. Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.