Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Bundesolympiade Russisch: Dresdner Schülerin holt zweiten Platz

Sprechwettbewerb Bundesolympiade Russisch: Dresdner Schülerin holt zweiten Platz

Laura Heinz vom Gymnasium Dresden Plauen hat bei der 13. Bundesolympiade Russisch den zweiten Platz nach Sachsen geholt. Die besten 69 Russischschüler aus ganz Deutschland sind am vergangenen Wochenende in Trier an den Start gegangen.

Voriger Artikel
Kompetenzzentrum für "Leichte Sprache" öffnet
Nächster Artikel
Lehrvertragsabschlüsse im Kammerbezirk Dresden um 1,2 Prozent gestiegen

Laura Heinz geht auf das Gymnasium Dresden Plauen

Quelle: Zenker

Dresden/Trier. Laura Heinz vom Gymnasium Dresden Plauen hat bei der 13. Bundesolympiade Russisch den zweiten Platz nach Sachsen geholt. Die besten 69 Russischschüler aus ganz Deutschland sind am vergangenen Wochenende in Trier an den Start gegangen – aus Sachsen nahmen inklusive Laura Heinz sieben Schüler teil.

Der Wettbewerb begann mit einem schriftlichen Teil zum Hör- und Leseverstehen. Anschließend mussten die Olympiadeteilnehmer eine Rechercheaufgabe in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen Triers absolvieren. Die dabei gewonnenen Informationen verarbeiteten sie in einer Präsentation, die als Grundlage für ein Bewerbungsgespräch während der mündlichen Prüfung diente. Gekürt wurden die Preisträger schließlich im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais Trier.

am

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.