Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Alles, was Bildung ist - Freitag startet die 1. Dresdner Bildungsmesse

Alles, was Bildung ist - Freitag startet die 1. Dresdner Bildungsmesse

Am Freitag und Sonnabend will eine neue Messe "Licht in den Dresdner Bildungsdschungel" bringen. In der ehemaligen Robotron-Kantine an der Zinzendorfstraße 5 wird die erste Dresdner Bildungsmesse Angebote verschiedener Organisationen aus ganz Dresden vorstellen.

Voriger Artikel
Dresdner Studenten protestieren in Leipzig gegen Kürzungen im Bildungsbereich
Nächster Artikel
Flashmobs gegen Stellenabbau – Studenten wollen gegen Kürzungen protestieren

Die Schirmherrin der Bildungsmesse Eva-Maria Stange (SPD) bewies gestern mit Hilfe von David Raderecht, was lebenslanges Lernen bedeuten kann. Sie wagte sich aufs Skateboard.

Quelle: Jakob Pontius

Von Jakob pontius

Insbesondere Kinder und Jugendliche seien mit ihren Begleitern eingeladen, die hiesige Bildungslandschaft kennenzulernen, warb gestern Melanie Hörenz, Geschäftsführerin des Veranstalters "Kulturbüro Dresden", für die Messe. Vertreten ist zum Beispiel der "Buchkinder Dresden e. V.", eine Schreib- und Druckwerkstatt für Kinder. Die Internationale Schule Dresden wird einen Stand haben und auch das "Jugend-Öko-Haus" aus dem Großen Garten, wo Kinder und Jugendliche die Natur mit allen Sinnen erforschen.

Auf der Messe sollen Fragen wie "Welche Schule passt zu meinem Kind?", "Was bieten Bildungseinrichtungen in meinem Stadtteil an?", "Gibt es einen Abenteuerspielplatz in unserer Nähe?" oder "Wo kann mein Kind Trompete lernen?" beantwortet werden. Die Bildungsmesse versammelt 61 Aussteller mit über 100 Angeboten. Außerdem gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Darin soll Musik erklingen, etwa von Gitarrenschülern des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik. Zahlreiche Vorträge und Workshops beleuchten das Thema "Bildung" aus verschiedensten Perspektiven und für unterschiedliche Zuhörer. Schüler bekommen die Möglichkeit zu experimentieren, zu fragen und auszuprobieren, beispielsweise das Gestalten einer "Bewegungsbaustelle". In einem kleinen Autokino können "Lach- und Sachgeschichten" in Filmform erlebt werden. Und am Sonnabend wird am Lagerfeuer Stockbrot gebacken. Pfeil und Bogen stehen zum Ausprobieren bereit. Kurz, es gibt viel zu entdecken.

Melanie Hörenz ist die Erweiterung des Bildungsbegriffs auf "nicht-institutionelle" Angebote wichtig. Es dürfe nicht nur um "klassische, formelle Bildung" gehen, wie sie in Schulen oder Kindergärten geboten werde. Auch freie Träger etwa kultureller oder sozialer Bildung müssten integriert werden. Die anstehende Messe solle Bildung als einen "offenen, lebenslangen Prozess der Persönlichkeitsentwicklung" in den Fokus rücken, wünschen sich die Veranstalter. Diese Perspektive wird auch von Eva-Maria Stange (SPD), Schirmherrin der Bildungsmesse, geteilt. Der "erweiterte Blick" auf den Bildungsbegriff sei wichtig, auch im Hinblick auf lebenslanges Lernen.

Was: 1. Bildungsmesse Dresden.

Wann: Freitag, 18. Nov., 13-19 Uhr, Sonnabend, 19. Nov., 9-18 Uhr.

Wo: ehemalige Robotron-Kantine, Zinzendorfstraße 5, 01067 Dresden.

Eintrittspreise: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: 1 Euro pro Tag, alle anderen 1,50 Euro pro Tag.

Rahmenprogramm (Auszug):

FREITAG

13 Uhr im Forum: Eröffnung. Begrüßung, Gitarrenmusik, Kindertheater und anschließender Messerundgang.

15 Uhr im Forum: "Was ist Bildung?", Vortrag von Martin Rudolph, Erziehungswissenschaftler an der TU Dresden.

15 Uhr im Club: Daniel v. Bahder spricht über "Lust auf/Pflicht zur Bildung".

SONNABEND

10 Uhr im Forum: "Finde deinen Weg!", alles zur Bildungsberatung bei den "Dresdner Bildungsbahnen".

13 Uhr im Club: Aktion "Ein Bild für Bildung", mit Initiatorin Manuela König.

15 Uhr im Club: "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen?", Gespräch über die Rolle von Spaß bei der Berufswahl.

17 Uhr im Forum: "Phantasie fürs Leben - Aus dem Alltag einer Jugendkunstschule", mit Heike Heinze, Leiterin der "JugendKunstschule Dresden.

17 Uhr im Club: "Zeit für Bildung", Gespräch mit Tobias Heinemann von der Projektschmiede gGmbH.

Komplettes Programm im Internet:

www.bildungsmesse-dresden.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 15.11.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.