Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
1750 Zwölftklässler schwitzen über den Abi-Prüfungen

1750 Zwölftklässler schwitzen über den Abi-Prüfungen

Für die 1750 Abiturienten im Regionalstellenbereich Dresden haben die Abiturprüfungen begonnen: Start war gestern im Fach Deutsch. Die Zwölftklässler hatten im Grundkurs 240 Minuten und im Leistungskurs 300 Minuten Zeit, um diverse Texte zu erörtern.

Voriger Artikel
Die Lizenz zum Sprengen: 45 000 Absolventen seit 1961 an der Dresdner Sprengschule
Nächster Artikel
Dresdner Schulnetzplan erhält bessere Noten - weiter Ablehnung in Klotzsche und Neustadt

Klaus-Dieter Pursche, Leiter des Gymnasiums Dreikönigschule, ist dieser Tage auf leisen Sohlen unterwegs. Denn auch für die 55 Abiturienten des Gymnasiums begannen gestern die Prüfungen. Pursche ließ gleich eine ganze Etage sperren, damit die Zwölftklässler ungestört schreiben können.

Quelle: Andor Schlegel

Wer sich für den Leistungskurs Deutsch entschieden hatte, musste Gedichte von Rilke und Hölderlin miteinander vergleichen und sich mit Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" beziehungsweise Hesses "Der Steppenwolf" befassen.

Insgesamt müssen die Schüler fünf Prüfungen überstehen. Dabei handelt es sich um drei schriftliche (die beiden Leistungsfächer und ein Grundkursfach) sowie zwei mündliche Prüfung. Verpflichtend für alle ist eine schriftliche oder mündliche Prüfung in den beiden Fächern Deutsch und Mathe. Außerdem muss sich unter den Prüfungsfächern eine Naturwissenschaft (Biologie, Chemie oder Physik) oder eine fortgeführte Fremdsprache befinden. In der schriftlichen Grundkurs-Prüfung können die Schüler auch die Fächer Geografie sowie Gemeinschaftskunde wählen. Die mündlichen Prüfungen finden vom 10. Mai bis 5. Juni statt.

Wer sein eigenes Wissen noch einmal testen möchte, kann sich die Prüfungsaufgaben der vergangenen Jahre vornehmen. Mit einem Passwort, das der Fachlehrer zur Verfügung stellt, können die Aufgaben auf www.sachsen-macht-schule.de/pa abgerufen werden.

2011 haben acht Schüler das Abitur mit 1,0 gemeistert. Im Jahr zuvor gab es doppelt so viele Abiturienten mit dieser Traumnote. Die Abi-Zeugnisse werden vom 29. Juni bis 8. Juli ausgegeben. Wann genau das sein wird, bleibt jeder Schule selbst überlassen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.04.2012

K. Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.