Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wer schafft die meisten Weihnachtsmärkte?

Wer schafft die meisten Weihnachtsmärkte?

Mit diesen Tipps kann man mit Bus und Bahn dem Weihnachtsmann immer ein Stück voraus sein: 25 000 Planer-Heftchen vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) mit Hinweisen zu Veranstaltungen im Advent warten auf Weihnachtsmarktbummler, Geschenkesucher und Touristen.

Voriger Artikel
Seilbahnen statt Straßenbahnen für Dresden
Nächster Artikel
Neue Brücke entsteht an der Hepkestraße

Sandra Jäschke (l.) aus der Manufaktur Meissen lädt mit Schokoladenmädchen Brigitte Lustik zum Manufaktur-Adventsmarkt ein. Antje Roth vom Verkehrsverbund präsentiert den neuen Weihnachtsplaner, der zum Beispiel beim VVO zu haben ist.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Es geht um persönliche Geschenke, schöne Stimmung und einmalige Erlebnisse. Brigitte Lustik zum Beispiel lädt mit ihren zwei Schokoladenmädchenkolleginnen ein, die Manufaktur in Meißen zu besuchen. Sie liebt es, Geschichten zu erzählen und Besucher in die Geheimnisse der Porzellanwelt einzuweihen. Und wer dann gesehen hat, wie Teller und Tassen hergestellt werden, darf im Anschluss aus selbigen heiße Schokolade trinken. Besonders interessant zu werden verspricht der Manufakturweihnachtsmarkt. Die Porzellanmanufaktur Meissen hat eingeladen, zehn sächsische Manufakturen haben angenommen. Am 5.und 6. Dezember kommen außerdem Schokoladenhersteller, Proschwitzer Winzer, Spitzenmacher aus Plauen und Bleikristallspezialisten zum Manufakturweihnachtsmarkt. Der Eintritt ist frei. Die S-Bahnen fahren im 15-Minuten-Takt nach Meißen.

Mehr Züge und mehr Sitzplätze gibts auch auf den Linien nach Leipzig, Görlitz, Zittau, Usti nad Labem und Liberec. Trotz der Baumaßnahmen im Elbtal wird es möglich sein, zwölf zusätzliche S-Bahnen mit Anschluss an die Nationalparkbahn so günstig wie 2014 anzubieten. Die Preise der VVO-Tages- und Kleingruppenkarten wurden nicht erhöht. Die Tageskarte für den gesamten Verbundraum kostet 13,50 Euro. Darauf fahren zwei Kinder bis 14 Jahre kostenfrei mit. Attraktiv sind auch die Kleingruppenkarten für fünf Erwachsene für 28 Euro pro Tag. Es lohnt sich, zu prüfen, ob das Auto nicht doch stehen bleibt, sich stattdessen alle gemütlich im Zug zurücklehnen und die Vorweihnachtszeit genießen. Die Weihnachtsmarkt-Ralley kann beginnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.