Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Vollsperrung der A 17 in der Nacht zum Sonntag

Wartung der drei Dresdner Tunnel Vollsperrung der A 17 in der Nacht zum Sonntag

Auf der A17 kommt es bis zum Sonntag zwischen den Ausfahrten Gorbitz und Südvorstadt zu schweren Behinderungen. Das teilt der ADAC Sachsen mit. Grund ist die jährliche Wartung der drei Dresdner Tunnel.

Voriger Artikel
FDP/Freie Bürger: Rückbauoffensive in Dresden jetzt stoppen!
Nächster Artikel
Wasserrohrbruch in der Dresdner Innenstadt

Parallel gibt es in der gleichen Nacht wechselseitige Sperrungen wegen der Wartung der Tunnelkette Altfranken-Dölzschen-Coschütz.

Quelle: dpa

Dresden. Auf der A 17 kommt es bis zum Sonntag zwischen den Ausfahrten Gorbitz und Südvorstadt zu schweren Behinderungen. Das teilt der ADAC Sachsen mit. Grund ist die jährliche Wartung der drei Dresdner Tunnel.

Techniker reinigen die Tunnel, prüfen Beleuchtungs-, Lüftungs- sowie Brandmeldeanlagen und tauschen gegebenenfalls defekte Teile aus. In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag (9. auf 10. Juli) wird die A 17 von 21 Uhr bis um 9 Uhr zwischen den Ausfahrten Gorbitz und Südvorstadt komplett gesperrt.

Parallel gibt es in der gleichen Nacht wechselseitige Sperrungen wegen der Wartung der Tunnelkette Altfranken-Dölzschen-Coschütz. Diese dauern von 19 Uhr am Sonnabend bis 5 Uhr am Sonntag. Der Tunnel Coschütz wird wegen den Instandhaltungsarbeiten sogar von 21 Uhr am Sonnabend bis 9 Uhr am Sonntag in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.