Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit der Mitteldeutschen Regionalbahn von Dresden nach Hof

DB Regio verliert bedeutenden Anteil vom elektrifizierten Netz Mit der Mitteldeutschen Regionalbahn von Dresden nach Hof

Ab dem Fahrplanwechsel am 12. Juni werden auf dem Elektronetz Mittelsachsen (EMS) die Verbindungen RE 3 Dresden-Chemnitz-Zwickau-Plauen-Hof, RB 30 Dresden-Chemnitz-Zwickau- und RB 45 Chemnitz-Riesa-Elsterwerda von den in den Sachsenfarben gehaltenen drei- und fünfteiligen Triebwagenzügen der Bayrischen Oberlandbahn (BOB) bedient.

Die BOB wird aber für den Reisenden selbst nicht präsent, sie nutzt für diese Leistungen die Marke „Mitteldeutsche Regionalbahn (MRB)“.
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden.  Die Städtebahn Sachsen machte im Dezember 2010 den Anfang, die Trilex folgte exakt vier Jahre später. Nun bedient künftig ein weiteres, als Konkurrent zur DB AG auftretendes Eisenbahnverkehrsunternehmen vom Dresdner Hauptbahnhof ausgehende Strecken. Ab dem Fahrplanwechsel am 12. Juni werden auf dem Elektronetz Mittelsachsen (EMS) die Verbindungen RE 3 Dresden-Chemnitz-Zwickau-Plauen-Hof, RB 30 Dresden-Chemnitz-Zwickau- und RB 45 Chemnitz-Riesa-Elsterwerda von den in den Sachsenfarben gehaltenen drei- und fünfteiligen Triebwagenzügen der Bayrischen Oberlandbahn (BOB) bedient.

Die BOB wird aber für den Reisenden selbst nicht präsent, sie nutzt für diese Leistungen die Marke „Mitteldeutsche Regionalbahn (MRB)“. Der vier Zweckverbände einschließende Verkehrsvertrag läuft bis Dezember 2030. Pro Jahr wird die MRB 5,837 Mio. Zugkilometer auf den drei Linien erbringen. Damit verliert die DB Regio einen gewichtigen Anteil vom Reiseverkehr im elektrifizierten Netz in Sachsen.

Die Leistungsanteile der Zweckverbände sind recht unterschiedlich, den Löwenanteil hat mit 63 Prozent der Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen ZVMS. Der Anteil des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) beträgt nur etwa 19 Prozent.

Zum Einsatz kommen neue elektrische Triebzüge vom Typ „Coradia Continental“ in Einfach- bzw. Doppeltraktion. Die an ausgewählten Stationen haltende, schnelle Regional-Expresslinie RE 3 wird täglich von ca. 5 Uhr bis ca. 22.30 Uhr im Ein-Stunden-Takt verkehren. Dieser Takt trifft auch für die auf allen Stationen haltende Linie RB 30 zu.

Bemerkenswert ist, dass eine eigens zu diesem Zweck gegründete Tochtergesellschaft, die VMS GmbH, als Eigentümer der Triebzüge auftritt und diese dem Betreiber der Linien zur Nutzung zur Verfügung stellt. VMS-Geschäftsführer Harald Neuhaus nannte DNN als Grund für diese außergewöhnliche Vorgehensweise, dass sich der VMS hierdurch eine Belebung des Wettbewerbes verspräche. In der Vergangenheit habe es zu wenig Wettbewerber bei Ausschreibungen gegeben, weil den Eisenbahnverkehrsunternehmen schlicht das Geld für den Fahrzeugkauf gefehlt habe.

Der Auftragswert der von der Herstellerfirma Alstom Salzgitter gekauften 29 Triebzüge beträgt 144,6 Millionen Euro. Der Freistaat Sachsen ist am Kauf mit 10 Millionen Euro beteiligt.

Einen zweiten strategischen Schachzug vollzog VMS, indem es mit dem Hersteller auch die komplette Instandhaltung der Triebzüge vertraglich vereinbarte. Alstom wird dafür bis Oktober in Chemnitz einen Eisenbahnbetriebshof errichten. Während des Zeitraumes von Juni bis Oktober erfolgt die Wartung im DB-Regio-Stützpunkt Dresden-Altstadt.

Die windschnittig gehaltenen Triebzüge haben ein modernes Design. An allen Doppelsitzen gibt es Steckdosen. In allen Wagen werden die im Wagenäußeren ankommenden Mobilfunksignale verstärkt. Die Schiebetritte ermöglichen an den modernen 55 cm hohen Bahnsteigen eine ordentliche Spaltüberbrückung. Der Fahrgast hat auch im Zug die Möglichkeit, seinen Fahrschein zuschlagfrei zu kaufen.

Von Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.