Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Lücke statt Brücke in Dresden-Neustadt und Klotzsche

Bauarbeiten über der Stauffenbergallee Lücke statt Brücke in Dresden-Neustadt und Klotzsche

Die zwei Brücken über die Stauffenbergallee, über die die Bahnstrecke zwischen Dresden-Neustadt und -Klotzsche verläuft, müssen erneuert werden. Am Freitag starteten die Arbeiten, am Wochenende wurde die erste Brücke demontiert. Nun klafft eine Lücke im Gleis

Voriger Artikel
Team Challenge in Dresden führt zu zahlreichen Sperrungen
Nächster Artikel
Zugausfälle und Verspätungen bei der Bahn von Dresden nach Hof

Die zwei Brücken über die Stauffenbergallee, über die die Bahnstrecke zwischen Dresden-Neustadt und -Klotzsche verläuft, müssen erneuert werden.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Die zwei Brücken über die Stauffenbergallee, über die die Bahnstrecke zwischen Dresden-Neustadt und -Klotzsche verläuft, müssen erneuert werden. Am Freitag starteten die Arbeiten, am Wochenende wurde die erste Brücke demontiert. Nun klafft eine Lücke im Gleis. Die Bahnstrecke in Richtung Klotzsche und die Stauffenbergallee waren voll gesperrt. Die erste Hilfsbrücke soll am 26. Juni eingesetzt werden. Auch dafür wird die Stauffenbergallee wieder gesperrt. Ist das erledigt, demontieren die Arbeiter die zweite historische Brücke. Das ist ab dem 1. Juli geplant. Am 17. Juli soll die zweite Hilfsbrücke montiert werden, teilte die Bahn mit.

Parallel dazu baut die Bahn an der Brücke über den Nesselgrund in Klotzsche. Dort wird zur Zeit die Inbetriebnahme einer Hilfsbrücke vorbereitet. Die neue Nesselgrundbrücke soll Mitte des nächsten Jahres fertig sein. In Klotzsche wird bereits seit Februar gebaut. Dort investiert die Bahn rund sechs Millionen Euro

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.