Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Fußgängerbrücke über die Albertstraße wird abgerissen

Neustadt Fußgängerbrücke über die Albertstraße wird abgerissen

Ab Montag wird die seit 2015 gesperrte Fußgängerbrücke über die Albertstraße in Höhe der Neustädter Markthalle abgerissen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 28. November. Ein neuer ampelgeregelter Übergang soll erst im nächsten Jahr entstehen.

Zuletzt befand sich die Fußgängerbrücke auf Höhe der Neustädter Markthalle in einem schlechten baulichen Zustand.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Ab Montag wird die Fußgängerbrücke über die Albertstraße in Höhe der Neustädter Markthalle abgerissen. Die Stahlbrücke befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand und ist seit März 2015 gesperrt. Eine barrierefrei nutzbare Instandsetzung oder ein Ersatzneubau der Fußgängerbrücke ist sowohl finanziell als auch unter Berücksichtigung der städtebaulichen Entwicklungsziele nicht sinnvoll. Der neue ampelgeregelte Übergang soll nach Angaben der Stadt Dresden erst 2017 entstehen.

Der Abriss dauert voraussichtlich bis 28. November. Während der Bauzeit kommt es zu Verkehrseinschränkungen auf der Albertstraße und den angrenzenden Straßen. Am 13. November werden Albertstraße und Straßenbahntrasse voll gesperrt. Die Arbeiten übernimmt die Firma Centro Umwelttechnik & Logistik GmbH. Die Kosten betragen rund 50 000 Euro.

jbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.