Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Flugausfälle an sächsischen Flughäfen wegen Streiks

Flugbegleiter im Ausstand Flugausfälle an sächsischen Flughäfen wegen Streiks

Wegen des Streiks bei der Lufthansa sind am Freitag an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden acht Flüge von und nach Frankfurt gestrichen worden. Laut Flugplan wurden bis zum Freitagabend an beiden Airports je zwei Ankünfte und zwei Abflüge annulliert.

Voriger Artikel
Königsbrücker: Wieder eine neue Variante
Nächster Artikel
VVO: Ab 13. Dezember wieder Züge zwischen Dresden und Breslau
Quelle: dpa

Dresden/Leipzig. Wegen des Streiks bei der Lufthansa sind am Freitag an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden acht Flüge von und nach Frankfurt gestrichen worden. Laut Flugplan wurden bis zum Freitagabend an beiden Airports je zwei Ankünfte und zwei Abflüge annulliert. Die Flugbegleiter der Lufthansa richteten den Fokus für den ersten Streiktag auf das Drehkreuz Frankfurt am Main und den Flughafen Düsseldorf.

Bundesweit seien am ersten Streiktag 290 Flüge gestrichen worden, teilte die Fluggesellschaft mit. Gerechnet auf die gesamte Lufthansa-Gruppe entspreche das knapp zehn Prozent der für den Tag geplanten Flüge. Die Gewerkschaft Ufo kündigte einen achttägigen Arbeitskampf an, rief zunächst aber nur die Flugbegleiter der Muttergesellschaft Lufthansa zu Streiks auf. Der Tarifkonflikt zieht sich schon seit zwei Jahren hin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.