Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Elbfähre Pieschen-Ostragehege würde 1,7 Millionen kosten

Schätzung Elbfähre Pieschen-Ostragehege würde 1,7 Millionen kosten

Eine Elbfähre zwischen Dresden-Pieschen und dem Ostragehege würde die Stadtverwaltung rund 1,7 Millionen Euro kosten. Alleine das neue Schiff würde mit 400.000 Euro zu Buche schlagen. Die Anlegestellen würden ähnlich viel Geld kosten, rechnete die Verwaltung auf Anfrage der SPD-Fraktion im Stadtrat vor.

Kötzschenbroder Str. 1, 01139 Dresden 51.07756 13.71582
Google Map of 51.07756,13.71582
Kötzschenbroder Str. 1, 01139 Dresden Mehr Infos
Nächster Artikel
Arbeiten am Pirnaischen Platz sorgen für jede Menge Umleitungen bei DVB

Eine Fähre zwischen Pieschen und dem Ostragehege würde die Stadt 1,7 Millionen Euro kosten.
 

Quelle: Dietrich Flechtner (Archiv)

Dresden.  Eine Elbfähre zwischen Dresden-Pieschen und dem Ostragehege würde die Stadtverwaltung rund 1,7 Millionen Euro kosten. Alleine das neue Schiff würde mit 400.000 Euro zu Buche schlagen. Die Anlegestellen würden ähnlich viel Geld kosten, rechnete die Verwaltung auf Anfrage der SPD-Fraktion im Stadtrat vor.

600.000 Euro würden zudem die Zufahrten zu den Anlegestellen kosten, wobei die Stadtverwaltung hier zusätzlich vor naturschutzrechtlichen Risiken warnt. Das Elbufer im Ostragehege steht unter Naturschutz und beherbergt mehrere geschützte Arten, für die zusätzlich ein Ausgleich geschaffen werden müsste.

Weiterhin, so die Schätzung von Stadt und Verkehrsbetrieben, wäre die Fährverbindung wohl dauerhaft ein Verlustbringer. Die DVB kalkulieren bei zwölfstündigem Betrieb mit durchschnittlich 140 Fahrgästen pro Tag, die jährlich 11.000 Euro Fahrgeld zahlen würden. Dem gegenüber stehen Betriebskosten von etwa 180.000 Euro pro Jahr.

Schon länger wird über eine Fähre oder eine Brücke zwischen Pieschen und dem Ostragehege diskutiert. Neben dem Naturschutz stehen vor allem die hohen Kosten dem Projekt im Weg. Dabei sieht die Verwaltung auch Pluspunkte für eine Elbquerung an dieser Stelle. Pieschen und Mickten hätten direkten Zugang zu den Grünflächen im Ostragehege, was die Stadtteile aufwerten würde. Eine Fähre würde zudem den Zugang zu Messen und anderen Veranstaltungen im Ostragehge nützen.

Von S. Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.