Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bahnstrecke Dresden-Prag wieder auf beiden Gleisen befahrbar

Nach Erdrutsch Bahnstrecke Dresden-Prag wieder auf beiden Gleisen befahrbar

Die nach einem Erdrutsch bei Schmilka blockierte Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag ist wieder zweigleisig befahrbar. Auf einer Strecke von 400 Metern sind die Züge aber noch langsamer unterwegs.

Voriger Artikel
EuroCity Prag-Berlin wird schneller – Lokwechsel in Dresden entfällt
Nächster Artikel
Bahnstrecke Dresden-Prag ohne Einschränkungen befahrbar

Wegen des Erdrutsches und eines in der Folge entgleisten Güterzugs war die Strecke am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: dpa

Dresden. Die nach einem Erdrutsch bei Schmilka blockierte Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag ist wieder zweigleisig befahrbar. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Mittwochmorgen weiter sagte, fahren Güter- und Fernverkehr seit Dienstagabend wieder auf beiden Gleisen. Auf einer Strecke von 400 Metern sind die Züge noch langsamer unterwegs. Wegen des Erdrutsches und eines in der Folge entgleisten Güterzugs war die Strecke am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt. Seit dem Nachmittag fuhren die Züge wieder auf einem Gleis.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.